Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Kategorienarchiv ‘Buchhaltung’

Kann ich meine Buchhaltung beim Firmenstart selber machen und gibt es ein gutes Buchhaltungsprogramm dafür?

aktualisiert am 19. November 2012 Grundsätzlich sollte man die Buchhaltung nur dann von Anfang an selber machen, wenn man eine gewisse (wenn auch nur theoretische) Vorbildung in diesem Bereich hat. mehr

Was zeichnet eine gute Buchhaltungssoftware für Neugründer aus?

aktualisiert am 19. November 2012   Eine gute Buchhaltungssoftware für Neugründer zeichnet sich insbesondere durch einen modularen Aufbau aus. Das Buchhaltungsprogramm sollte also als Kernmodul über eine gute Finanzbuchhaltung verfügen und rund um dieses Modul beliebig ausbaubar sein.   mehr

Brauche ich schon bei der Firmengründung eine Buchhaltungssoftware für die Lohnabrechnung?

aktualisiert am 19. November 2012 Viele Buchhaltungssoftwaren bieten nebst dem Modul Finanzbuchhaltung auch eine Lohnbuchhaltung an. Es stellt sich deshalb die Frage, ob man schon ab einer Person ein Buchhaltunsprogramm für die Lohnabrechnung braucht? mehr

Welches ist die beste Buchhaltungssoftware beim Firmenstart?

aktualisiert am 19. November 2012 Für Neugründer, welche die Buchhaltung gleich vom Firmenstart an selber machen wollen, stellt sich die Frage nach der idealen Buchhaltungssoftware. Auf dem Markt finden sich zurzeit eine Vielzahl an verschiedenen Lösungen. Wichtig dabei ist, dass die Buchhaltungssoftware einen modularen Aufbau aufweist. Will heissen, dass man nicht von Anfang an alles […] mehr

Wie verbucht man Sozialversicherungsbeiträge?

aktualisiert am 19. November 2012   In der Buchhaltung des Unternehmens muss differenziert werden zwischen den Sozialversicherungsbeiträgen (AHV, IV, EO, BU etc.) der Arbeitnehmer und jenen des Arbeitgebers.   mehr

Offenposten-Buchhaltung als Alternative

Kleinere Unternehmen bedienen sich im Kreditverkehr mit ihren Kunden und Lieferanten häufig dem System der Offenposten-Buchhaltung, d.h. es werden für diese Geschäftspartner keine persönlichen Debitoren- oder Kreditoren-Einzelkonten geführt.   mehr

Verbuchung der Wareneinkäufe als Warenaufwand

Diese Methode der Verbuchung der Wareneinkäufe zeichnet sich dadurch aus, dass die Einkäufe gesamthaft als Warenaufwand verbucht werden.   mehr

Verbuchung der Wareneinkäufe als Warenvorratszunahme

aktualisiert am 19. November 2012   Bei dieser Methode zur Führung der Warenkonten werden die Wareneinkäufe einzeln, d.h. jeder Artikel separat, als Zunahme des Kontos Warenvorrat verbucht.   mehr

Methoden zur Führung der Warenkonten

aktualisiert am 19. November 2012   Zwei verschieden Methoden zur Führung von Warenkonten stehen zur Verfügung. Im vorliegenden Beitrag werden die Beiden genauer erläutert.   mehr

Wie ermittelt man den Bruttogewinn bzw. den Rein- oder Nettogewinn?

aktualisiert am 19. November 2012   Stellt man den Warenertrag dem Warenaufwand gegenüber, ergibt sich der Bruttogewinn, mit welchem der Gemeinaufwand gedeckt wird. Basierend auf dem Bruttogewinn kann der Rein- bzw. Nettogewinn berechnet werden.   mehr

Inventurdifferenzen bei Wareneinkauf und Warenverkauf

Inventurdifferenzen sind Abweichungen zwischen dem Warenbestand, der im Lager gezält wurde (sog. Inventur) und demjenigen gemäss Buchhaltung.   mehr

Rabatte und Skonto beim Wareneinkauf/-verkauf

Im Zusammenhang mit dem Einkauf/Verkauf von Waren wird im Handelsverkehr von den Parteien häufig Rabatte und Skonto gewährt.   mehr

Berücksichtigung der Einstandspreisschwankungen in der Warenbuchhaltung

Die Einstandspreise der vom Lieferanten bestellten Produkte können sich mit der Zeit verändern. Solche Einstandspreisschwankungen können auf verschiedene Arten berücksichtigt werden.   mehr

Wichtige Punkte bei Wareneinkauf und -verkauf

Sowohl beim Wareneinkauf als auch beim Warenverkauf gilt es einige Punkte zu beachten. Eine Wareneingangskontrolle und bei grossen Handelsvolumen auch eine elektronische Erfassung der Verkäufe ist sehr wichtig.   mehr

Buchhalterisch relevante Konten für Einkauf und Verkauf

Die drei zentralen Konten der Buchhaltung für den Einkauf und Verkauf sind: Der Warevorrat, der Warenaufwand und der Warenertrag.   mehr