Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Bildung von Rückstellungen

In OR 669 wird die Bildung von Rückstellungen verlangt, „um ungewisse Verpflichtungen und drohende Verluste aus schwebenden Geschäften zu decken.“ Rückstellungen stellen Fremdkapital (Schulden) dar, welche am Bilanzstichtag bezüglich ihrer Höhe oder dem Zeitpunkt des Eintritts unbestimmt sind.


 

Verwandt sind Rückstellungen mit den transitorischen Passiven, weil beide zeitlichen Abgrenzungen dienen. Bei den Rückstellungen sind aber Unsicherheiten hinsichtlich Höhe und Zeitpunkt vorhanden, während die transitorischen Passiven meistens bestimmbar sind. Des weiteren sind Rückstellungen häufig mittel- bis langfristig. Transitorien sind dagegen immer kurzfristig.

Im Geschäftsalltag gibt es etliche Ereignisse, für welche Rückstellungen gebildet werden müssen. Im Vordergrund stehen:

  • Rückstellungen für Prozessrisiken von Gerichtsverfahren
  • “ für schwebende Geschäfte
  • “ für ungewisse Verbindlichkeiten
  • “ für unterlassene Aufwendungen
  • “ für drohende Verluste

 

Sage Start: Ideal für den Start

Sage Start ist die ideale Software für den Start. Sie hat einen modularen Aufbau (Finanzbuchhaltung, Fakturierung und Lohnbuchhaltung), eine klare und leicht verständliche Struktur und weist ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis auf. Zudem bietet Sage Einführungskurse in das Buchhaltungsprogramm an und hat während den Geschäftszeiten einen telefonischen Support!

Übrigens: Beim Kauf von Sage Start und der Firmengründung über STARTUPS.CH beteiligt sich Sage mit bis zu CHF 600 an Ihren Gründungskosten.
 

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

6 Kommentare zu “Bildung von Rückstellungen

    • Guten Tag

      Die Vorschriften hierzu finden sich in Art. 27 DBG (selbständige Erwerbstätigkeit) oder Art. 63 DBG (juristische Personen). Die Rückstellungen müssen jedoch für Aufwände oder Verluste getätigt werden, deren Eintreten am Bilanzstichtag bereits wahrscheinlich ist, jedoch bezüglich Höhe oder Zeitpunkt des Eintritts noch ungewiss sind.

      Rückstellungen dürfen gebildet werden für anfallende Gewährleistungs- und Garantiepflichten, Leistungen aus Haftpflicht, Reparaturrückstellungen, Prozessrisiken usw. oder für künftige Forschungs- und Entwicklungsaufträge an Dritte bis zu 10 Prozent des steuerbaren Geschäftsertrages, insgesamt jedoch höchstens bis zu CHF 1 Mio. Anderenfalls werden diese steuerlich nicht akzeptiert.

      Freundliche Grüsse

      Deborah Rosser

  1. Dürfen Rückstellungen bei einfacher Buchhaltung berücksichtigt werden? Ich weiss, ich muss nächstes Jahr ein Fahrzeug ersetzen, weiss aber noch nicht wann und in welcher Höhe konkret, muss aber die finanziellen Mittel zur Verfügung haben. Also möchte ich einen von mir aus Erfahrung bekannter Betrag vom Einkommen beim Jahresabschluss abziehen. Muss ich dazu beim Jahresabschluss eine doppelte Buchhaltung aufweisen können?

    • Guten Tag

      Grundsätzlich dürfen Rückstellungen nur gebildet werden für Ausgaben, welche wahrscheinlich sind aber die Höhe noch unbekannt ist, z.B. Prozesskosten oder Garantieleistungen. Für zukünftige Investitionen können jedoch keine Rückstellungen gebildet werden. Für Ersatzinvestitionen können nur Rückstellungen gebildet werden, wenn Sie Ihr Fahrzeug z.B. im 2015 verkauft hätten und im 2016 ein neues Fahrzeug kaufen würden (Übertragung der stillen Reserven). Dafür ist u.E. keine doppelte Buchhaltung notwendig.

      Freundliche Grüsse
      Deborah Rosser

  2. Darf man für Bonuszahlungen eine Rückstellung buchen im 2017, die dann im 2018 bezahlt wird?
    Darf man Rückstellungen bilden für Umbau- und Investitionskosten einer Liegenschaft? in welcher Höhe (%-Anteil)

    • Guten Tag

      In OR 960e wird die Bildung von Rückstellungen verlangt, um “ungewisse Verpflichtungen und drohende Verluste aus schwebenden Geschäften” zu decken. Sie stellen Fremdkapital dar, welche am Bilanzstichtag bezüglich ihrer Höhe oder dem Zeitpunkt des Eintritts unbestimmt sind.

      Um Ihren aktuellen Fall im Detail zu analysieren, bitte ich Sie Findea AG direkt zu kontaktieren oder Ihre Frage noch präziser direkt im Blog der Findea zu stellen.

      Freundliche Grüsse
      Simon Jakob

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.