Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Kategorienarchiv ‘AG’

Der Organisationsmangel bei der juristischen Person

Seit dem 1. Januar 2008 ist die Grundlage des Verfahrens zur Beseitigung von Organisationsmängeln im OR (Art. 731b und Art. 941a OR) geregelt. Am 1. Januar 2012 trat ausserdem der präzisierte Art. 154 HRegV in Kraft. Dieser zeigt das Verfahren bei einem Organisationsmangel genau auf: mehr

Was ist die beste Aufteilung des Aktienkapitals?

aktualisiert am 19. Dezember 2012 Bei der AG müssen die Aktien mind. einen Nominalwert von CHF 0.01 (also 1 Rappen) aufweisen. D.h. wenn Sie ein Aktienkapital von CHF 100’000.- haben können Sie dieses in max. 10’000’000 Aktien (zu je CHF 0.01 ) aufteilen. mehr

Aktionärbindungsverträge (ABV)

Bei Startups hat die Einbindung der Gesellschafter in das Unternehmen grosse Bedeutung. Bei personalistisch ausgestalteten Gesellschaftsformen können im Gesellschaftsvertrag verschiedene Pflichten der Gesellschafter vereinbart werden. mehr

Was kann als Sacheinlage für die Gründung einer Kapitalgesellschaft verwendet werden?

Von einer Sacheinlagegründung spricht man, wenn bei der Gründung einer AG oder GmbH das Kapital nicht mit Geld einbezahlt wird. Stattdessen wird das Kapital durch das Einbringen von Vermögenswerten liberiert. Die Vermögenswerte müssen jedoch gewisse Kriterien erfüllen. mehr

Risiken eines Verwaltungsrates

Auch wenn man nur selten etwas über eine Verantwortlichkeitsklage eines Verwaltungsrates hört ist dieses Risiko nicht zu unterschätzen. mehr

Neues Recht für die ordentliche Revision

Seit dem 01. Januar 2012 wurden die Bedingungen für die Pflicht zur ordentlichen Revision verschärft. Welche Verschärfungen genau vorgenommen wurden, listet dieser Beitrag auf. mehr

Was ist eine Erfolgsrechnung?

aktualisiert am 19. November 2012 Die Erfolgsrechnung (Betriebsrechnung, Gewinn- und Verlustrechnung) stellt den Aufwand dem Ertrag einer Geschäftsperiode (i.d.R. eines Geschäftsjahres) gegenüber. Daraus wird ersichtlich, ob das Unternehmen einen Gewinn oder einen Verlust erwirtschaftet hat. mehr

Wie erstelle ich eine Bilanz?

aktualisiert am 19. November 2012 Die Bilanz stellt das Vermögen (Aktiven) den Schulden (Passiven) eines Unternehmens gegenüber. In der Bilanz wiederspiegelt sich die Vermögenslage des Unternehmens zu einem bestimmten Zeitpunkt. mehr

Umfang der Buchführungspflicht

aktualisiert am 19. November 2012   Buchführungspflichtig sind prinzipiell alle Unternehmen, die sich ins Handelsregister eintragen lassen müssen. Kollektivgesellschaft, GmbH und AG unterliegen grundsätzlich der Buchführungspflicht. Einzelfirmen haben ab einem Jahresumsatz von CHF 100’000.– Buch zu führen. (vgl. Blog-Beitrag zum Thema Buchführungspflicht)   mehr

Muss auf das Verwaltungsratshonorar MwSt. entrichtet werden?

Auf dem Verwaltungsratshonorar muss gemäss Art. 18 Abs. 2 lit. J MWSTG keine MwSt entrichtet werden. Das Honorar ist mit einer Lohnauszahlung gleichzusetzen.   mehr

Muss auf das Verwaltungsratshonorar AHV bezahlt werden?

Auf dem Verwaltungsratshonorar müssen wie beim Lohn eines Angestellten die Sozialabgaben (AHV, IV,…) bezahlt werden. mehr

Wann ist ein Unternehmen buchführungspflichtig?

Buchführungspflichtig sind alle Firmen, die sich ins Handelsregister eintragen lassen müssen (Art. 957 OR). Entscheidend ist nur die Eintragungspflicht, nicht aber die Eintragung selbst. mehr

Englischer Zusatz „Ltd“ beim Firmennamen

Um eine GmbH oder AG im Handelsregister eintragen zu lassen, muss zwingend ein Zusatz angebracht werden, welcher auf die Rechtsform hindeutet, also z.B. „Immo33 GmbH“ oder „Immo33 AG“. mehr

Auflösung (Liquidation) der AG

Im Gegensatz zu den Personengesellschaften besteht die Aktiengesellschaft (AG) unabhängig von ihren Mitgliedern, d.h. bei einem Mitgliederwechsel wird sie nicht aufgelöst. Trotzdem gibt es gewisse (zwingende oder willkürliche) Auflösungsgründe, wie z.B. Konkurseröffnung oder Mehrheitsbeschluss der GV. mehr

Haftung der Gründer einer GmbH oder AG – Gründungshaftung

Bei der Gründungshaftung nach OR 753  handelt es sich um eine Haftung gegenüber der Gesellschaft, Aktionären und Gesellschaftsgläubigern. mehr