Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Die Kapitalherabsetzung bei einer Aktiengesellschaft

Für eine Kapitalherabsetzung gibt es völlig unterschiedliche Gründe. Zum einen setzt eine AG ihr Aktienkapital herab weil sie Verluste erlitten hat, zum anderen wenn sie über zu viel Eigenkapital verfügt.

Kapitalherabsetzung

Kapitalherabsetzung

Wie bereits oben erwähnt, sind die Gründe für eine Kapitalherabsetzung entweder eine Unterbilanz oder die Überkapitalisierung einer Aktiengesellschaft. Weiter kann die Herabsetzung auch dem Ausscheiden von Aktionären, der Vernichtung eigener Aktien oder der Durchführung einer Spaltung dienen.

Konstitutive Kapitalherabsetzung

Das Gesetz kennt verschiedene Methoden einer Kapitalherabsetzung. Eine Variante ist die konstitutive Kapitalherabsetzung, im Rahmen derer eine Aktiengesellschaft eine Überkapitalisierung aufweist und deshalb eine Herabsetzung vornimmt. Damit ist es möglich, dass den Aktionären ein Teil ihrer Einlagen wieder zurückbezahlt wird. Für Publikumsgesellschaften ist dies eine Möglichkeit um überflüssige Liquidität sinnvoll zu verwenden, wenn unternehmensintern keine Investitionsmöglichkeiten vorhanden sind.

Deklarative Kapitalherabsetzung

Bei einer deklarativen Kapitalherabsetzung wird das Aktienkapital auf Grund einer Unterbilanz herabgesetzt. Wird diese Sanierungsmassnahme angewendet, so fliesst kein Kapital aus der Gesellschaft ab, die Gläubiger werden also grundsätzlich nicht gefährdet.

Kapitalschnitt

Von einem Kapitalschnitt spricht man, wenn das herabgesetzte Aktienkapital gleich wieder durch voll einbezahltes ersetzt wird (Kapitalherabsetzung unter gleichzeitiger Wiedererhöhung auf den aktuell gültigen Betrag).
Bei den Aktien gibt es zwei Varianten. Entweder setzt die AG den Nennwert aller Aktien herab oder die Gesamtzahl der Aktien wird reduziert. In jedem Fall muss das Gleichbehandlungsgebot beachtet werden und die unentziehbaren Aktionärsrechte sind zu gewährleisten.

Weitere Informationen zur AG

Offerte rechnen und AG online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.