Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Kategorienarchiv ‘Finanzielles’

Verluste und Verlustverrechnung einer GmbH oder AG im Schweizer Steuerrecht

Im Schweizer Steuerrecht gilt für juristische Personen (AG, GmbH) das sogenannte Massgeblichkeitsprinzp. Das bedeutet, dass grundsätzlich die Erfolgsrechnung und Bilanz am Ende des Geschäftsjahres als Grundlage für die Steuererklärung und somit auch die Steuerberechnung dienen. mehr

Familienzulagen (inkl. Kinderzulagen) auch für Selbständigerwerbende (Einzelfirma, Einzelunternehmen)?

Arbeitnehmer sowie Nichterwerbstätige mit einem tiefen Einkommen (konkret liegt die Grenze momentan bei einem steuerbaren Einkommen von rund CHF 40’000) haben grundsätzlich Anspruch auf Familienzulagen. mehr

Umwandlung einer Einzelfirma in eine AG oder GmbH und die Mehrwertsteuer

Wie die Umwandlung einer Einzelfirma zivilrechtlich abgewickelt werden kann und wie Einkommenssteuerfolgen vermieden werden können wurde in früheren Beiträgen bereits erläutert. Nun werden wir auf das Thema Mehrwertsteuer eingehen. mehr

Steuerneutralität einer Umwandlung einer Einzelfirma in eine AG oder GmbH

Oft werden Einzelfirmen nach erfolgreichem Start und Wachstum in eine GmbH oder gar eine AG ungewandelt. Dabei ist es besonders wichtig, dass diese Umwandlung ohne Steuerfolgen bei der Einkommens- und Vermögenssteuer des Inhabers der Einzelfirma erfolgen kann (Steuerneutralität). Dies ist insbesondere dann möglich wenn die sogenannten stillen Reserven bei der Umwandlung nicht realisiert werden. mehr

Sozialversicherungen (AHV/IV/EO/ALV/Unfall) bei der Einzelfirma

aktualisiert am 23. Oktober 2019 Sozialversicherungen sind bei Selbständigerwerbenden schon bei der Gründung ein wichtiges Thema. Es folgt ein kurzer Überblick zu wichtigsten Punkten, die beim Start in die Selbständigkeit beachtet werden müssen. mehr

Steuern inkl. Mehrwertsteuern (MwSt.) bei der Einzelfirma (Einzelunternehmen)

aktualisiert am 25. Oktober 2012 Beim Schritt in die Selbständigkeit verändert sich die steuerliche Situation. Als selbständig Erwerbender ist man ferner mit neuen Steuertypen konfrontiert – ein kurzer Überblick. mehr

Mehrwertsteuerpflicht bei der Firmengründung – ab welchem Zeitpunkt nach der Gründung muss die MWST abgerechnet werden?

aktualisiert am 22. Oktober 2012 Bei Neugründern stellt sich immer wieder die Frage, ab welchem Zeitpunkt eine Einzelfirma, GmbH, Aktiengesellschaft etc. denn genau mehrwertsteuerpflichtig ist, d.h. wann sie was zu melden und zu bezahlen hat. Muss sie schon bei der Gründung Mehrwertsteuer bezahlen? mehr

Umwandlung Einzelfirma, die mittels Pensionskassenbezug gegründet wurde, in GmbH oder AG (Aktiengesellschaft) – besteht bei der Umwandlung einer Einzelfirma in eine GmbH oder AG eine Rückzahlungspflicht der bezogenen Pensionskassengelder?

Jungunternehmer/innen, die mittels Gelder der beruflichen Vorsorge (BVG) ihre Einzelfirma oder Kollektivgesellschaft gegründet haben, dürfen diese ohne weiteres in eine GmbH oder AG umwandeln. Es besteht keine Rückzahlungspflicht der Pensionskassengelder auch wenn die Einzelfirma kurze Zeit nach der Gründung in eine Kapitalgesellschaft (GmbH oder AG) umgewandelt wird. mehr

Buchführung / Buchhaltung in der Startphase – was gibt es für Möglichkeiten?

Wir von STARTUPS.CH unterscheiden zwischen 3 Varianten, welche im vorliegenden Beitrag genauer erläutert werden.   mehr

Gewinnausschüttungen aus Aktiengsellschaft und GmbH: Ist eine Dividendenausschüttung besser als eine Bonus-Lohnzahlung – www.steuerberechnung.ch hilft weiter!

In der Praxis der KMU’s stellt sich regelmässig die Frage, ob Gewinnausschüttungen in Form einer Dividende oder in Form einer Bonus-Lohnzahlung erfolgen sollen. mehr

Firmengründung: kann das Gründungskapital von der GmbH oder AG (CHF 20’000 bzw. CHF 100’000) im Gründungsjahr bei der privaten Steuererklärung in Abzug gebracht werden?

Das ist leider beim Gründungskapital nicht möglich; es findet nämlich keine Minderung des Einkommens oder Kapitals statt – es ist lediglich ein sogenannter Aktivtausch. mehr

Verluste nach der Gründung – steuerliche Verrechenbarkeit mit künftigen Gewinnen (GmbH oder Aktiengesellschaften (AG))

Verluste der ersten Geschäftsjahre einer GmbH oder Aktiengesellschaft (AG) können mit künftigen Gewinnen verrechnet werden. In der Regel ist die Verrechenbarkeit von Verlusten mit künftigen Gewinnen über einen Zeitraum von sieben Jahren möglich. mehr

Welche Steuern fallen bei oder nach der Gründung einer Kapitalgesellschaft an (GmbH oder Aktiengesellschaft (AG))?

Grundsätzlich fallen bei Firmengründung keine Steuern an. Allerdings ist es in gewissen Fällen möglich, dass man trotzdem Abgaben bei der Gründung bezahlen muss, namentlich die Emissionsabgaben. mehr

Wie hoch ist die Gebühr für die Kapitalbestätigung des einbezahlten Aktienkapitals?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. Kurz: die Gebühren unterscheiden sich von Finanzinstitut zu Finanzinstitut. Der vorliegende Blogbeitrag führt weiter aus. mehr