Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Buchführung einer Zweigniederlassung – ist sie zwingend?

Die Buchführung einer Zweigniederlassung ist gesetzlich nicht direkt geregelt. In der Regel wird für eine Zweigniederlassung jedoch eine separate Erfolgsrechnung und Bilanz geführt. Zwingend ist dies aber nicht. mehr

Domizilservice Schweiz – Luzern

Die Findea AG bietet im steuergünstigen Luzern neuerdings auch einen Domizilservice an. Dieser Service beinhaltet eine Reihe von Dienstleistungen für Kunden aus dem In- und Ausland. mehr

Treuhanddienstleistungen in Luzern – Findea AG eröffnet in Luzern eine neue Filiale

Die Findea AG eröffnet eine neue Filiale in der Zentralschweiz. In Zukunft können Sie neben Zürich, Winterthur, Bern und Solothurn auch in Luzern von den Dienstleistungen der Findea AG vor Ort profitieren. mehr

Neues Rechnungslegungsrecht ab 2013

Das neue Rechnungslegungsrecht, das per 1.1.2013 in Kraft trat, knüpft nicht mehr an die Rechtsform eines Unternehmens an, sondern an die wirtschaftliche Bedeutung. mehr

Was sind Abschreibungen? Zweck und Ursachen

aktualisiert am 19. November 2012   Inhalt des Beitrags ist einerseits die Beantwortung der Frage „Was sind Abschreibungen?“ und andererseits die Antwort zu dessen Zweck und Ursachen. mehr

Wie erstelle ich eine Bilanz?

aktualisiert am 19. November 2012 Die Bilanz stellt das Vermögen (Aktiven) den Schulden (Passiven) eines Unternehmens gegenüber. In der Bilanz wiederspiegelt sich die Vermögenslage des Unternehmens zu einem bestimmten Zeitpunkt. mehr

Umfang der Buchführungspflicht

aktualisiert am 19. November 2012   Buchführungspflichtig sind prinzipiell alle Unternehmen, die sich ins Handelsregister eintragen lassen müssen. Kollektivgesellschaft, GmbH und AG unterliegen grundsätzlich der Buchführungspflicht. Einzelfirmen haben ab einem Jahresumsatz von CHF 100’000.– Buch zu führen. (vgl. Blog-Beitrag zum Thema Buchführungspflicht)   mehr

Wann ist ein Unternehmen buchführungspflichtig?

Buchführungspflichtig sind alle Firmen, die sich ins Handelsregister eintragen lassen müssen (Art. 957 OR). Entscheidend ist nur die Eintragungspflicht, nicht aber die Eintragung selbst. mehr

Unterlassen der Buchführung aus strafrechtlicher Sicht

aktualisiert am 27. November 2012   Jeder, der zur Buchführung verpflichtet ist, hat eine Reihe von Vorschriften zu beachten. Verletzt er diese Pflichten, kann dies strafrechtliche Konsequenzen zur Folge haben.   mehr

Rechte und Pflichten des Einzelunternehmers

Rechte und Pflichten des Einzelunternehmers sind im Gesetz festgehalten. Nachfolgend einige wichtige Pflichten und die resultierenden Rechtsfolgen. mehr

MWST-Pflicht: Was für Pflichten bestehen konkret?

Wer mehrwertsteuerpflichtig ist, wurde bereits erläutert (vgl. Blog-Beitrag). Es stellt sich nun die Frage, welche Pflichten einen mehrwertsteuerpflichtigen Unternehmer genau treffen. mehr

Die Genossenschaft – Ein rechtlicher Überblick

Der vorliegende Blogbeitrag vermittelt ein rechtlicher Überblick über die Gesellschaftsform Genossenschaft. Dabei wird der Fokus auf die wichtigsten Aspekte gesetzt. mehr

Die Kollektivgesellschaft (KG) / Ein rechtlicher Überblick

Eine Kollektivgesellschaft ist eine Vereinigung von Personen, welche i.d.R. einen wirtschaftlichen Zweck hat und ein kaufmännisches Unternehmen betreibt. mehr