160x600_CS_PET_DCM

Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Wollen Sie in Kryptowährungen investieren? In 5 Schritten zum eigenen Kryptoportfolio

Aufgrund des Investments von Tesla-Gründer Elon Musk hat der Bitcoin die CHF 50‘000 Marke geknackt und die Kurse anderer Kryptowährungen sind in die Höhe geschossen. Wollen Sie die Gelegenheit nutzen und in den Kryptohandel einsteigen? Wir erklären Ihnen, wie Sie Ihr eigenes Kryptoportfolio eröffnen in 5 Schritten.

Elon Musk, der Gründer von Tesla und SpaceX, hat mit seinem Investment den Kurs des Bitcoins durch die Decke getrieben. Doch auch andere Kryptowährungen haben seit dem Jahresanfang mächtig zugelegt. Viele Personen haben diese Gelegenheit genutzt, um selbst in Kryptowährungen zu investieren. Wollen auch Sie im Kryptohandel aktiv werden? Dann müssen Sie zuerst ihr eigenes Kryptoportfolio aufbauen.

1. Handelsplattform auswählen

Um in Kryptowährungen investieren zu können, müssen Sie Mitglied einer Kryptohandelsplattform werden. Während es früher nur auf ausgewählten Internetseiten möglich war Coins zu erwerben, gibt es heutzutage eine breite Auswahl an Kryptohandelsplattformen. Ob Sie eine Schweizer Börse wie Bitcoin Suisse wählen oder sich für eine internationale Alternative wie Binance oder Coinbase entscheiden, zwei Dinge sollten Sie besonders beachten. Gewisse Handelsplattformen verlangen erhebliche Mindestinvestitionen (CHF 10’000 aufwärts). Wenn Sie den Kryptohandel nur ausprobieren wollen, sollten Sie sich für eine Kryptobörse ohne Mindestkapitalerfordernis entscheiden Ausserdem empfiehlt es sich, auf die Höhe der Transaktionsgebühren zu achten. Je nach Plattform besteht die Gefahr, dass Sie allfällige Kursgewinne durch unverhältnismässige Transaktionskosten direkt wieder verlieren.

2. Profil erstellen

Haben Sie sich für eine Börse entschieden? Sehr gut. Bevor Sie mit dem Kryptohandel loslegen können, müssen Sie ein Profil erstellen. Wie E-Banking-Services verfügen auch die meisten Kryptobörsen über ein zweistufiges Authorisierungsverfahren, um einen angemessenen Schutz der Vermögenswerte zu gewährleisten. Neben einem Login mit Benutzername und Passwort werden Sie daher auch eine Access-App oder einen SMS-Zugang einrichten müssen.

3. Startkapital einzahlen

Bevor Sie in Kryptowährungen investieren können, müssen Sie Geld auf Ihr Profil einzahlen. Dies geschieht auf dem Weg einer gewöhnlichen Banküberweisung. Der Betreiber der von Ihnen gewählten Kryptobörse weist Ihrem Profil eine Referenznummer zu, welche es wiederum ermöglicht Einzahlungen Ihrem Profil zuzuordnen. Die Verarbeitung der Zahlungen kann allerdings einige Tage in Anspruch nehmen.

4. Kryptowährungen erwerben

Nachdem Ihre Zahlung verarbeitet wurde, können Sie in Kryptowährungen investieren. Je nach Grösse der gewählten Börse besteht die Möglichkeit, aus Dutzenden unterschiedlichen Währungen auswählen. Sie sollten sich allerdings über Art und Zweck eines Coins informieren, bevor Sie einen grösseren Kauf tätigen. Moderne Kryptobörsen stellen Videos und aktuelle Zeitungsartikel zu den handelbaren Währungen als Informationsquellen zur Verfügung. Aber auch eine simple Googlesuche kann sich bereits als äusserst informativ erweisen. 

5. Handel treiben

Sobald Sie ihr Profil auf einer Kryptobörse eingerichtet und die ersten Coins erworben haben, können Sie Handel treiben. In der Regel ist es nicht nur möglich, verschiedene Kryptowährungen ineinander umzuwandeln, sondern auch Coins an andere Personen senden. Gelingt es Ihnen, einen Kursgewinn zu erwirtschaften oder wollen Sie ihre Kryptos aus einem anderen Grund verkaufen, können Sie diese in eine Fiatwährung (z.B. Euro, USD) umwandeln und von der Börse auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen.

Haben Sie eine innovative Geschäftsidee, die Sie gerne umsetzen möchten? Die Experten von STARTUPS.CH stehen Ihnen gerne zur Verfügung und begleiten Sie in berufliche Selbständigkeit.

Als Mompreneur starten: www.mom-preneur.ch

Als Dadpreneur starten: www.dad-preneur.ch

Als Seniorpreneur starten: www.senior-preneur.ch

Als Youngpreneur starten: www.young-preneur.ch

» Blog» Online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.