Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Wie Blockchain der Logistikindustrie zu Transparenz verhilft

Die Logistik- und Lieferkettenindustrie war in den letzten Jahren eine der Hauptbereiche, die sich Blockchain zunutze gemacht haben. 2018 wird die Anzahl von Unternehmen stark wachsen, die sich mit der Technologie auseinandersetzen, um den Lieferungsprozess zu vereinfachen und die Versorgungskette rückverfolgbarer zu machen. Erst kürzlich haben mit dem südkoreanischen Elektronikgiganten Samsung und Walmart, dem weltgrössten Discounter, zwei weitere grosse Player angekündigt, Blockchain nutzen zu wollen.

Während die Vorzüge von Blockchain für die Logistikidustrie bereits akademisch bestätigt wurden, wächst die Anzahl der Unternehmen, die es nutzen wollen. Auch Giganten wie Maersk, IBM und FedEx sind auf den Zug aufgesprungen. Blockchain wird zu einem nützlichen Werkzeug für eine manipulationssichere Produktrückverfolgung für jedes Angebot, von Schweinefleisch bis zu Diamanten.

Was bietet Blockchain der Logistikindustrie?

Eine Versorgungskette ist komplex und in der heutigen globalisierten Welt scheint das Versorgungskettenmanagement komplizierter als je zuvor. Zahlungen zwischen den beteiligten Parteien (Verkäufer, Zulieferer und Kunden) können Tage in Anspruch nehmen bis sie verarbeitet werden, während Verträge von Anwälten und Bankern durchgesehen werden müssen. Beides führt zu höheren Kosten und Verzögerungen. Ausserdem ist es schwierig nachzuverfolgen, woher die Fracht ursprünglich herkam, insbesondere wenn sie vor der Ankunft Dutzende von Orten durchläuft, wobei Dokumente verloren gehen können oder sogar gefälscht werden.

Blockchain als ein unveränderliches, dezentralisiertes und kryptographisch verschlüsseltes Kassenbuch bietet volle Transparenz für eine Industrie, die mit Versorgungsketten arbeitet, welche zahlreiche Schritte und Hunderte von Orten sowie Kontrollpunkte beinhaltet.

Den höchsten Stellenwert hat aber die dramatische Verringerung des zu bewältigenden Papierkrams und die Nachverfolgung, wer bei jeder Übergabe für die Lieferung verantwortlich ist.

Weiter zeichnet Blockchain auch Veränderungen von Eigentumsverhältnissen oder dessen Verwahrung auf. Der COO von BitLand, Christopher Bates erklärte dies kürzlich anhand dem Beispiel eines Autos:

“Es ist beim Kauf eines Autos ziemlich wichtig zu wissen, ob ein Auto einen schweren Unfall hatte und Rahmen- oder Strukturschäden aufweist. Wenn es ein unveränderliches und zugängliches Verzeichnis gäbe, das die Geschichte eines Autos aufzeichnen würde, könnte kein Autoverkäufer ein Auto verkaufen, das stark beschädigt wurde.”

Verschiffung und Logistik

2016 verkündete Marine Transport International (MTI), ein Spediteur basiert in Grossbritannien und den USA, den Start der weltweit ersten öffentlichen Blockchain der globalen Schiffahrtsindustrie, welche die Sicherheit und Zugänglichkeit zu Daten von Schiffahrtscontainern verbessern soll.

2017 wurde die Blockchain in Transport Alliance (BiTA) gegründet, ein Konsortium mit dem Ziel, Blockchain in der Logistikindustrie populär zu machen. BiTA klärt ihre Interessensvertreter über die Anwendung von Blockchain in der Transport- und Logistikindustrie auf. Mittlerweile sind auch grosse Player wie FedEx, Uber und UPS Teil der Allianz. BiTA nutzt OriginTrail, ein speziell angefertigtes Protokoll für Versorgungsketten, das auf der Blockchain-Technologie basiert und den Allianzmitgliedern ein kostenloses Open-Source-Implementationskit zur Verfügung stellt.

Heute ist BitNautic der neue Player, eine einzelne Plattform, die alle wichtigen Vertreter des Schifffahrtsmarkt zusammenbringt: Frachtführer, Speditionsunternehmen, Produzenten, Käufer. Alle von ihnen haben unterschiedliche Ansprüche und unterschiedliche Hindernisse, welche die Erfüllung dieser Ansprüche hindern. Und wie lösen sie diese? Telefonanrufe, ungünstige Abmachungen, Freunde von Freunden. Mangel an Wahlfreiheit, lange Wartezeiten, lästige und komplizierte Bürokratie.

Was BitNautic vorschlägt, ist ein komplett transparentes Netzwerk, auf der Schiffinhaber ihre Schiffe auflisten und deren aktuelle Standorte in Echtzeit updaten, und Frachteigentümer die besten Routen zum besten Preis für ihre Transporte finden. Zeitgleich können sie neue Geschäftsbeziehungen knüpfen, um ihr Netzwerk auszubauen und neue Kunden für ihr Geschäft zu gewinnen.

Also, worauf wartest Du? Werde Teil der Logistikrevolution!

Für weitere informationen: BitNautic

 

Planen Sie einen ICO? Das Krypto-Team von STARTUPS.CH hilft Ihnen gerne bei der Ausarbeitung der richtigen Strategie in einem eigens dafür konzipierten Workshop, der auf Ihre Bedürfnisse eingeht. Im Workshop „START SMART“ wird Ihr Vorhaben unter rechtlichen, steuerrechtlichen und markttechnischen Aspekten untersucht.

Unter www.smart-ico.ch finden Sie mehr Informationen zu unserem Angebot.

» Mehr Infos» Unser Angebot

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.