Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Was sind AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) und wie werden sie formuliert?

Mit der Verwendung von AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) können für eine Vielzahl von Verträgen dieselben Bedingungen vereinbart werden. Es sind vorformulierte Bedingungen, die im Vorfeld des Vertragsabschlusses nicht ausgehandelt werden.

AGB

Rechtliche Grundlagen für AGB

In der Schweiz gibt es im Gegensatz zu anderen Ländern kaum rechtliche Bestimmungen über allgemeine Geschäftsbedingungen. Es gelten daher die üblichen Normen des Obligationenrechts. Die einzige Einschränkung findet sich im Artikel 8 des UWG (Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb). Wer allgemeine Geschäftsbedingungen verwendet, die in Treu und Glauben verletzender Weise zum Nachteil der Konsumenten ein erhebliches und ungerechtfertigtes Missverhältnis zwischen vereinbarten Rechten und Pflichten vorsehen, handelt unlauter. Dieser ziemlich unspezifische Artikel präzisiert die AGB allerdings nicht wirklich. Dies im Gegensatz zu Deutschland wo sehr restriktive Regeln bestehen um die Konsumenten zu schützen.
In der Geschäftswelt finden allgemeine Geschäftsbedingungen heute vor allem Anwendung bei Massengeschäften. Somit können Geschäftsabläufe rationalisiert werden. Dank den vordefinierten Modalitäten entfällt für die Vertragsparteien die Vertragsaushandlung in Bereichen wie den Liefer- oder Zahlungsmodalitäten. Die Vertragsfreiheit für den Konsumenten wird dadurch allerdings eingeschränkt. Er geht entweder den Vertrag zu den vorformulierten Bedingungen ein oder er verzichtet auf den Vertragsabschluss. Es gilt das Prinzip des „take it or leave it“.

Formulierung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die AGB werden durch den Verkäufer bzw. den Dienstleistungserbringer vorformuliert. Grundsätzlich gilt die Vertragsfreiheit allerdings dürfen die Geschäftsbedingungen nicht gegen Art. 8 UWG verstossen. Die AGB werden so formuliert, dass sie für eine Vielzahl von unterschiedlichen Geschäftsabschlüssen verwendet werden können.

Weitere Informationen zu rechtlichen Fragen

Zusatzdienstleistungen rechnen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

2 Kommentare zu “Was sind AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen) und wie werden sie formuliert?

  1. Darf ich AGB von einem ähnlichen Unternehmen übernehmen und auf meine Firma anpassen? Kann ich dafür gebüsst werden? Ich finde dazu im Netz keine klaren Informationen.

    • Guten Tag

      Grundsätzlich unterstehen die AGB dem Urheberrecht, d.h. wenn diese 1:1 kopiert werden oder zu ähnlich sind kann es Schwierigkeiten wegen Urheberrechtsverletzungen geben. Ebenfalls ist darauf zu achten, dass AGB speziell auf das Unternehmen angepasst werden müssen, da die Abläufe etc. auch bei jedem Unternehmen unterschiedlich sind.
      Gerne beraten wir Sie auch bezüglich AGB an unseren Standorten.

      Freundliche Grüsse
      Luzia Bachofner

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.