Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Was ist eine doppelte Buchhaltung?

aktualisiert am 13. Dezember 2018

Man spricht von doppelter Buchhaltung, weil in einer Finanzbuchhaltung jeder Geschäftsvorgang zwei Mal erfasst wird.


Genauer gesagt, in einem Buchungssatz wird grundsätzlich Soll an Haben gebucht und somit wird jeder Geschäftsvorfall doppelt erfasst, jedoch auf verschiedenen Konten. Es wird zeitgleich jeweils genau der gleiche Wert im Soll und im Haben gebucht. Somit wird der Erfolg eines Unternehmens in zweifacher Art nachgewiesen:

1. Durch den Vergleich der Veränderungen der Aktiven und Passiven in der Bilanz per Bilanzstichtag (=Veränderung des Eigenkapitals)

2. Durch den Vergleich vom Ertrag zum Aufwand des aktuellen Jahres in der Erfolgsrechnung (=Gewinn oder Verlust)

Merke: Bei einer doppelten Buchhaltung resultiert sowohl in der Bilanz als auch in der Erfolgsrechnung ein Gewinn oder ein Verlust; dieser muss in der Bilanz stehts gleich hoch sein, wie in der Erfolgsrechnung! Ansonsten stimmt etwas in der doppelten Buchhaltung nicht (=einseitge Buchungen)!

Doppelte Buchhaltung mit Sage Start:

Mit Sage Start lässt sich die doppelte Buchhaltung besonders einfach führen. Es gibt auch schon vordefinierte Buchungstexte und die aktuelle Bilanz und Erfolgsrechnung kann auf Knopfdruck erstellt werden. Mehr zu den Produkten von Sage erfahren Sie hier.

Sage unterstützt Neugründer!

Wenn Sie Ihre Gründung über STARTUPS.CH durchführen lassen und sich beim Start für Sage Start entscheiden, so übernimmt Sage bis zu CHF 600 Ihrer Firmengründungskosten!

» Mehr zur Buchhaltung» Online Gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

9 Kommentare zu “Was ist eine doppelte Buchhaltung?

  1. Hallo!

    Ich habe ein Einzelunternehmen in der Schweiz. Dabei lag ich die letzen Jahre immer unter 100.000 Sfr Umsatz. Nun werde ich ab 2015 diesen Umsatz aber überschreiten. Ich habe bereits freiwillig eine MwSt. Nummer/UID beantragt und mich auch ins Handelsregister eintragen lassen. Derzeit führe ich meine Buchhaltung einfach als Einnahmen-/Ausgabenrechner.

    Meine Frage ist nun ab wann muss ich eine Doppelte-Buchhaltung + Bilanzabschluss führen? Gilt dies auch ab 100.000 Sfr. oder darf dabei weit mehr Umsatz als Einzelunternehmer gemacht werden?

    • Grüezi Herr Müller

      Gemäss dem neuen Rechnungslegungsrecht müssen Sie als Einzelunternehmung erst ab einem jährlichen Umsatz von CHF 500’000.- eine doppelte Buchhaltung führen (Art. 957 OR). Natürlich können Sie dies aber bei einem kleineren Umsatz auch freiwillig tun. Zudem empfiehlt sich eine doppelte Buchhaltung auch dann, wenn Sie MWST-Pflichtig sind, da die angeforderten Belege dann einfacher eingereicht werden können. Sofern Sie bezüglich Buchhaltung Hilfe benötigen, steht Ihnen unsere Schwestergesellschaft Findea AG gerne zur Seite.

      Freundliche Grüsse
      Deborah Rosser

  2. Ich habe die Auskunft bekommen, dass wenn ich nun im Handelsregister stehe und eine MwSt.-Nummer habe ich ZWINGEND eine Doppelte-Buchführung führen muss. Ist dem also nicht so?

    Ohne Handelsregister war es ja so, dass ich bis 100.000 CHR Umsatz kein Eintrag ins Handelsregister brauchte und auch keine MwSt.-Nummer! Da habe ich mich informiert war auch der Umsatz bei 500.000 CHF den ich haben muss, bevor ich Doppelte Buchführung machen muss.

    • Grüezi Herr Müller

      Ihre Information ist richtig. Sie müssen als Personengesellschaft erst ab einem Umsatz von CHF 500’000.- eine doppelte Buchhaltung führen. Sofern Sie der MWST unterstellt sind, ist jedoch eine freiwillige Führung der doppelten Buchhaltung empfehlenswert, da Sie so die MWST einfacher abrechnen können. Eine diesbezügliche Pflicht besteht jedoch nicht.

      Bei einer juristischen Person (GmbH/AG) ist jedoch in jedem Fall eine doppelte Buchführung mit Bilanz und Erfolgsrechnung zu führen.

      Freundliche Grüsse
      Deborah Rosser

  3. Guten Tag

    Mein Wirtschaftslehrer hat mir gesagt es heisst doppelte Buchhaltung weil man den Erfolg zweimal sieht (bei der EEBi und der ER)

    Bei ihnen steht aber was anderes, was stimmt denn jetzt?

    • Guten Tag

      Grundsätzlich wird mit der doppelten Buchhaltung die Führung der Erfolgsrechnung und der Bilanz verstanden.

      Es ist sicherlich so, dass der Erfolg aus beiden Rechnungen abgelesen werden kann. Daher sind beide Antworten nicht falsch.

      Freundliche Grüsse
      Nadja Mehmann

  4. Ich werde neu als Einzelfirma meine Buchhaltung als doppelte Buchhaltung führen. Im ersten Jahr werde ich die MWSt.-Grenze von 100’000 CHF noch nicht erreichen und deshalb mit einer Buchhaltungslösung ohne MWSt.-Berechnung starten.
    Wenn ich die 100000.- Grenze im Laufe des Jahre doch überschreite, kann ich im Laufe des Geschätsjahres auf die MWSt. umstellen?
    Besten Dank für Ihre Antwort
    Renato Stoppa

    • Guten Tag Herr Stoppa

      Sobald absehbar ist, dass Sie einem Umsatz von CHF 100’000.- erreichen, ist die Anmeldung bei der Mehrwertsteuerbehörde obligatorisch. Sofern Sie im Laufe des Jahres diesen Umsatz erreichen können Sie sich dann bei der MWST unterstellen. Sie erhalten dann die Mehrwertsteuernummer und müssen ab diesem Zeitpunkt alle Rechnungen mehrwertsteuerkonform erstellen, d.h. die Mehrwertsteuer muss korrekt ausgewiesen werden.

      Freundliche Grüsse
      Luzia Bachofner

  5. Pingback: STARTUPS.CH – clever gründen » Blog Archive Neue Buchhaltungsvorschriften – wann ist ein Unternehmen buchhaltungspflichtig?

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.