Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Vorbezug aus der Pensionskasse wird möglicherweise erschwert

Der Bundesrat zieht in Erwägung den Vorbezug aus der Pensionskasse einzuschränken. Dies hätte vor allem für Firmengründer und Häuserbauer Konsequenzen.

Vorbezug

Vorbezug wird eventuell erschwert

Der Bundesrat befürchtet, dass die Versicherten sich durch den Kapitalbezug aus der Pensionskasse einem erhöhten Risiko aussetzen, im Alter auf Ergänzungsleistungen angewiesen zu sein. Dies, falls beispielsweise das gegründete Unternehmen aufgelöst werden muss oder sich der Wert einer Immobilie stark verringert. Damit in Zukunft weniger Personen von Ergänzungsleistungen abhängig sein werden, überlegt sich der Bundesrat nun, ob der Kapitalbezug eingeschränkt werden soll.
Von der Einschränkung betroffen wäre der obligatorische Teil der Pensionskasse. Dieser geht bis zu einem Jahreseinkommen von CHF 84’240. Wer mehr verdient und dementsprechend mehr in seinen Pensionskasse einzahlt, kann aber auch in Zukunft den darüber hinaus gehenden Anteil beziehen.
Heute nutzen die Möglichkeit eines vorzeitigen Kapitalbezugs rund 60’000 Personen pro Jahr.

Wer ist alles betroffen?

In erster Linie dürften diejenigen Personen betroffen sein, die ein Haus bauen oder kaufen. Wird der Vorbezug erschwert, so könnte dies dazu führen, dass sich weniger Personen ihr eigenes Haus leisten könnten. Schätzungen gehen davon aus, dass rund 10% der Hauskäufer davon betroffen sein würden.
Auch für Firmengründer hätte die Umsetzung dieser Idee möglicherweise erhebliche Auswirkungen. Denn auch sie können heute für die Gründung ihrer Firma einen Kapitalbezug machen. Michele Blasucci, CEO von STARTUPS.CH geht davon aus, dass es für viele nicht mehr möglich sein wird sich selbständig zu machen.
Frühestens im Herbst wird eine Vernehmlassung zu diesem Thema gestartet. Mit einer Umsetzung kann daher frühestens ab 2016 gerechnet werden.
Den ganzen Artikel können Sie auf 20minuten lesen.

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.