Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Verhelfen Sie Ihrem Startup zum Erfolg mit Angel Investors

Angel Investors unterstützen junge Startups nicht nur finanziell, sondern auch durch ihr Branchen Know-How und ihre Netzwerke. In diesem Artikel erfahren Sie wie Ihr Startup von einem Angel Investor profitieren kann.

Was macht einen Angel Investor aus?

Angel Investors beteiligen sich bereits sehr früh, oftmals sogar noch in der Ideenfindungsphase, an einem Unternehmen. Sie stellen jungen Startups Risikokapital zur Verfügung und versuchen ihnen mit wertvollen Tipps zum Durchbruch zu verhelfen. Anders als etwa Venture-Capital-Geber steigen Angel Investors nicht erst in der Wachstumsphase eines Unternehmens ein. Vielmehr nehmen sie massgeblichen Anteil am Geschäftsleben von Startups, die noch in den Kinderschuhen stecken. Wegen des Risikos verlangen Angel Investors in der Regel eine höhere Rendite als andere Kapitalgeber. Auch mit der besten Beratung kann es vorkommen, dass der Erfolg ausbleibt. Aus diesem Grund müssen Angel Investors über grosse Summen verfügen, die sie einem Startup langfristig zur Verfügung stellen können und auch zu verlieren bereit sind. Investitionen von Business Angels betragen in der Regel 50’000 bis 100’000 Franken, sind aber schon ab 10’000 Franken möglich.

Wie finden sie Angel Investors für ihr Startup?

Zu einem Angel Investor kommen junge Startups über private Kontakte, aktive Suchen oder spezialisierte Vermittlungsplattformen. In der Schweiz gibt es viele verschiedene derartige Plattformen, die den Erstkontakt zwischen jungen Startups und willigen Investoren herstellen. Dazu gehören Business Angels Switzerland, Investiere.ch, Startangels oder Sictic, um nur einige Beispiele zu nennen. Je nach Plattform werden junge Startups von den Mittlern selbst auf Herz und Nieren geprüft oder eingeladen ihre Idee direkt vor potenziellen Investoren zu präsentieren. Der Nachteil derartiger Plattformen besteht darin, dass der Kontakt unter Umständen weniger persönlich ausfällt.

Was sollten sie bei der Auswahl ihres Angel Investors beachten?

Um einen Angel Investor zu gewinnen benötigt man einen soliden Business Plan sowie eine überzeugende Präsentation der eigenen Idee und Strategie. Viele Angel Investors sind sehr erfahren und erkennen schnell wie erfolgsversprechend eine Idee ist. Damit ein junges Startup bestmöglich von der Zusammenarbeit mit dem Angel Investor profitiert, sollten sich die Gründer um eine enge Beziehung bemühen und einen Investor wählen, der an mehr als finanziellem Engagement interessiert ist. Allerdings sollten Gründer und Investor früh die Natur ihrer Beziehung klären, damit es nicht zu einer Bevormundung durch den erfahrenen Mentor kommt oder der Investor nicht wegen unterschiedlichen Vorstellungen frühzeitig aussteigt. Ausserdem sollte wenn möglich ein Investor ausgewählt werden, der mit der Branche, in der man aktiv werden will, vertraut ist. So kann das Startup maximal vom Fachwissen des Angel Investors und dessen Netzwerk profitieren.

Haben Sie eine innovative Geschäftsidee, die Sie gerne umsetzen möchten? Die Experten von STARTUPS.CH stehen Ihnen gerne zur Verfügung und begleiten Sie in berufliche Selbständigkeit.

» Startup-Szene» Online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.