Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Skimiete in drei Klicks mit Hyll

Mit der Hyll App ist die Ski- und Snowboardmiete so einfach wie nie zuvor. In nur drei Klicks ist die Wintersportausrüstung bestellt und kann in einer Pick-up Station auf dem Berg abgeholt werden. Weil auf die Minute genau abgerechnet wird, lohnt es sich auch nur für einige Stunden auf die Piste zu gehen.

Endlich ist das Wochenende da und damit die Zeit auf die Piste zu gehen. Wäre da nur nicht die lange Wartezeit bei der Skimiete, welche die Vorfreude trübt. Das Startup Hyll hat eine App entwickelt mit der Wintersportausrüstung in nur wenigen Klicks gemietet werden kann.

Das Konzept

Mit der Hyll App ist die Miete von Ski und Snowboards so einfach wie bei E-Scootern und Co. Die Kunden geben ihre persönlichen Daten wie Grösse und Gewicht an und die Ausrüstung wird in einer smart Pick-up Station auf dem Berg bereitgestellt. Durch die App wird die Station entriegelt und die Mietsachen können entnommen werden. Dann muss der Nutzer nur noch einen Code scannen mit dem die Mietzeit zu laufen beginnt und schon geht es los. Für maximale Flexibilität kann die Ausrüstung an der Berg- oder Talstation zurückgegeben werden. Private Gegenstände, wie etwa die Schuhe, werden auf Wunsch nach unten transportiert. So kann wer will auch eine entspannte Talabfahrt geniessen.

Der Preis

Anders als herkömmliche Skiverleihe rechnet Hyll die Miete auf die Minute genau ab. Es ist also möglich auch nur wenige Stunden auf die Piste zu gehen. Die Miete von Ski kostet pro Stunde 5 Franken, jene der Schuhe 2 Franken. Den Helm gibt es für einen Franken pro Stunde. Durch die Abholung an der Bergstation und die flexible Rückgabe fallen auch keine Kosten für die erste oder letzte Fahrt an.

Der Test

Bislang befindet sich das Projekt noch in der Testphase. Die erste Pick-up Box findet sich im Berner Skigebiet Männlichen und ist seit bald zwei Wochen aktiv. Zur Umsetzung des Projekts arbeiten die Betreiber von Hyll mit dem Sportartikelgeschäft Intersport zusammen. Dieses stellt die Ausrüstung und den Standplatz für die Pick-up Boxen zur Verfügung. Durch die Platzierung im Geschäft können die Kunden bei Bedarf die Hilfe des Personals in Anspruch nehmen.

Die schnelle Miete soll die Freude am Wintersport erhöhen und mehr Menschen auf die Piste locken. Besonders geeignet ist das Konzept für Junge, technologieaffine Personen und ausländische Gäste.

Haben Sie eine innovative Geschäftsidee, die Sie gerne umsetzen möchten? Die Experten von STARTUPS.CH stehen Ihnen gerne zur Verfügung und begleiten Sie in berufliche Selbständigkeit.

» Hyll» Online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.