160x600_CS_PET_DCM

Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Schattenseiten der Startupwelt: Theranos-Gründerin vor Gericht

Dass in der Startupszene nicht immer alles Gold ist, was glänzt, beweist der Skandal um Theranos-Gründerin Elizabeth Holmes. Für einen der grössten Betrugsversuche des Silicon Valleys drohen der einstigen Wunderunternehmerin bis zu zwanzig Jahre Haft.

Elizabeth Holmes verkörperte einst den Traum der Startupwelt: eine junge Unternehmerin hat eine zündende Idee, schmeisst dafür ihr Studium und sammelt in Rekordzeit Millionen. Was als vermeintliche Erfolgsstory begann, stellte sich später als einer der grössten Betrugsversuche des Silicon Valley heraus.

Vom Aufstieg und Fall der Elizabeth Holmes

Bereits im jungen Alter von neunzehn Jahren gründete Holmes 2003 das Startup Theranos zur Entwicklung eines schnellen und kostengünstigen Bluttests. Der Blutabnahmestift «Edison» sollte angeblich in der Lage sein, mit nur wenigen Tropfen Blut über 200 verschiedene Tests durchführen und Krankheiten diagnostizieren zu können. Um diesen Traum zu verfolgen, schmiss Holmes sogar ihr Studium an der Stanford University. Mit ihrem Konzept sorgte sie nicht nur für Aufregung, sondern überzeugte auch zahlreiche Investoren wie den Medienmogul Rupert Murdoch, die ehemalige US-Bildungsministerin Betsy DeVos, die Inhaberfamilie der Supermarktkette Walmart und den Besitzer der Football-Mannschaft New England Patriots Robert Kraft. Zu Spitzenzeiten anno 2013/14 wurde Theranos mit 10 Milliarden US-Dollar bewertet.

Wunderstift funktionierte nie richtig

Von allen Seiten wurde die vermeintliche Wunderunternehmerin Holmes gefeiert. Das Blatt wendete sich schliesslich 2015 als die Medizinforscher John Ioannidis und Eleftherios Diamandis in Zusammenarbeit mit Enthüllungsjournalist John Carreyrou die angepriesene Technologie grundlegend infrage stellten. Später stellte sich heraus, dass der Edison nie richtig funktioniert. Immer wieder soll es zu Fehldiagnosen sein. Unter anderem sei ein Patient fälschlicherweise mit HIV diagnostiziert worden und einer schwangeren Frau wurde irrigerweise eine Fehlgeburt attestiert. Für öffentliche Vorführungen des Blutentnahmestifts setzte Holmes ein Gerät des Konkurrenten Siemens ein. Im Jahr 2018 wurde Theranos schliesslich liquidiert.

Geistige Manipulation durch ehemaligen Vorstand

Für Holmes war der (Alp-)Traum damit aber noch nicht zu Ende. In den kommenden Wochen muss sich die einstige Wunderunternehmerin wegen Betrugs in zwölf Anklagepunkten vor Gericht verantworten. Am Ende des dreizehnwöchigen Verfahrens drohen Holmes neben einer Geldstrafe bis zu zwanzig Jahre Haft für jeden der Anklagepunkte. Die ehemalige Unternehmerin plädiert auf nicht schuldig und bringt zu ihrer Verteidigung vor, sie sei von ihrem damaligen Lebenspartner und früheren CEO von Theranos, Ramesh Balwani, manipuliert und kontrolliert worden. Der Softwareentwickler bestreitet die Vorwürfe.

Quelle: Trending Topics: Artikel «Bis zu 20 Jahre Haft: Theranos-Gründerin Elizabeth Holmes‘ Gerichtsverfahren beginnt» vom 31. August 2021, abgerufen von <https://www.trendingtopics.at/bis-zu-20-jahre-haft-theranos-gruenderin-elizabeth-holmes-gerichtsverfahren-beginnt/> am 2. September 2021.

Haben Sie eine innovative Geschäftsidee, die Sie gerne umsetzen möchten? Die Experten von STARTUPS.CH stehen Ihnen gerne zur Verfügung und begleiten Sie in berufliche Selbständigkeit.

Als Mompreneur starten: www.mom-preneur.ch

Als Dadpreneur starten: www.dad-preneur.ch

Als Seniorpreneur starten: www.senior-preneur.ch

Als Youngpreneur starten: www.young-preneur.ch

» Blog» Online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.