160x600_CS_PET_DCM

Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Planungspanne Nr. 6: Risiken erkannt, keine Massnahmen formuliert

Jedes Start-Up wagt sich mit seinem Vorhaben ins Ungewisse. Risiken gehören dabei genauso dazu wie die Chancen auf Erfolg. Die SWOT-Analyse ist deshalb ein sehr wichtiges Element eines jeden Businessplans. Mit Hilfe der SWOT-Analyse werden interne Stärken und Schwächen aufgespürt sowie externe Chancen und Risiken identifiziert. Dabei geht meist vergessen: Neben dem Identifizieren von Risiken und Schwächen gehört das Ableiten von Gegenmassnahmen zu den wirklich effektiven Schritten.

risiken

Wie man Risiken erkennt

Nehmen Sie sich genug Zeit für die Durchführung Ihrer SWOT-Analyse. Seien Sie bei Ihrer Analyse selbstkritisch und ziehen Sie alle Teammitglieder bei. Es soll ein möglichst offenes Gespräch stattfinden und die Resultate müssen präzise festgehalten werden. Nachdem die vier Dimensionen S-Strenghts, W-Weaknesses, O-Opportunities, T-Threats festgehalten sind, geht es um die Ableitung von Gegenmassnahmen. Dabei sollen konkrete Schritte für die nächsten Monate und Jahre geplant werden.

Die Stärken und Schwächen der eigenen Unternehmung leitet man aus der Angebotsanalyse ab. Dabei vergleicht man sein eigenes Produkt oder Dienstleistung mit denjenigen der Konkurrenz.

Bei der Chancen- und Gefahrenanalyse geht man von den sogenannten Megatrends aus (z.B. Überalterung der Gesellschaft, Digitalisierung, Risikogesellschaft, etc.). Aus diesen leitet man Nachfragetrends der Konsumenten ab (z.B. aus Risikogesellschaft à Extremsportarten à Actioncams als Nachfragetrend). Diese Trends werden dann mit dem eigenen Geschäftsmodell verglichen und daraus Chancen und Gefahren für die Unternehmung abgeleitet.

So könnte eine SWOT-Analyse aussehen:

swot-analyse

Unsere Empfehlungen

  • Führen Sie die SWOT-Analyse im Team durch – alle Beteiligten sollen sich offen äussern können
  • Halten Sie die Resultate der Analyse fest
  • Listen Sie Massnahmen zu den einzelnen entdeckten Risiken/ Chancen auf
  • Ihre Stärken und Schwächen müssen bei der Massnahmenformulierung berücksichtigt werden

Unsere Berater führen gerne mit Ihnen eine SWOT-Analyse im Rahmen eines Workshops durch. Um zu sehen, wie andere Start-Ups diese Aufgabe gemeistert haben, nutzten Sie unser Online-Planungstool: zum Businessplanner!

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.