Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Pflichten des Gesellschafters einer GmbH

Im nachfolgenden Artikel werden die Pflichten des Gesellschafters einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung aufgezeigt und erläutert.

Pflichten des Gesellschafters

Pflichten des Gesellschafters in der GmbH

Zwischen der Aktiengesellschaft (AG) und der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) gibt es nebst diversen Gemeinsamkeiten auch einige Unterschiede. Bei der Betrachtung der Rechtsstellung der einzelnen Personen fällt auf, dass die Aktionäre einer AG grundsätzlich keinerlei Verpflichtungen gegenüber der Aktiengesellschaft haben. Einzige Ausnahme ist die Liberierungspflicht. Die gesetzliche Regelung für die Aktiengesellschaft ist daher unter Umständen ungeeignet, sofern Jungunternehmer zusammen ein Unternehmen aufbauen wollen und dabei mittels eines Konkurrenzverbotes unliebsame Überraschungen vermeiden wollen. Die GmbH erlaubt es aber in einfacher Art und Weise personalistische Elemente in die Unternehmensstruktur einzubauen.

Die einzelnen Pflichten

Die Pflichten des Gesellschafters einer GmbH werden nun aufgezeigt: Zum einen hat ein Gesellschafter wie auch der Aktionär eine Liberierungpflicht. Diese betrifft den Anteil am Stammkapital der GmbH. Weiter hat der Gesellschafter im Gegensatz zum Aktionär eine Loyalitätspflicht gegenüber seiner Gesellschaft. Statuarisch kann sogar noch ein darüber hinaus gehendes Konkurrenzverbot erlassen werden. Die gesetzliche Bestimmung dazu befindet sich im Art. 776a OR. Zusätzlich ist die Vereinbarung von sogenannten Nebenleistungspflichten möglich.
Art. 795 OR sieht die Nachschusspflicht eines Gesellschafters vor. Es kann also vereinbart werden, dass bei schleppendem Geschäftsgang eine Verpflichtung zur Zahlung von Kapital entsteht. Art. 795a OR nennt die Anforderungen zur Berechtigung der Einforderung der Nachschüsse durch den Geschäftsführer. Die Nachschusspflicht ist eine Verpflichtung gegenüber der GmbH und stellt nicht eine Haftung gegenüber Dritten dar. Die Nachschusspflicht ist allerdings nicht unbegrenzt. Art. 795 Abs. 2 sieht eine Begrenzung der Nachschusspflicht von maximal des Doppelten des Nennwertes der vom Gesellschafter gehaltenen Stammanteile vor.

Weitere Informationen zur GmbH

Offerte rechnen und GmbH online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.