Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Ein Überblick über den Schutz von geistigem Eigentum (Patentschutz, Markenschutz, Designschutz und Urheberrecht)

Unternehmer und gerade Gründer entwickeln oft Neuheiten aller Art und erreichen dadurch einen Wettbewerbsvorteil. Diesen gilt es zu bewahren, darum ist es unabdingbar sein geistiges Eigentum richtig zu schützen.


 
Grundsätzlich wird zwischen Patentschutz, Markenschutz, Designschutz und Urheberrecht unterschieden. Diese Differenzierung ist sehr wichtig, denn je nachdem in welchen Bereich etwas fällt, kann resp. muss es anders geschützt werden.

Patente schützen technische Erfindungen, d.h. Lösungen für ein technisches Problem. Man kann einzelne Produkte (z.B. ein Funkgerät oder ein Erkältungsmedikament) oder ein Verfahren (z.b. zur Herstellung von Solarzellen) patentieren lassen.

Marken sind geschützte Bezeichnungen eines Produktes oder einer Dienstleistung. Schützbar sind Buchstaben- oder Zahlenkombinationen (z.B. NZZ), ganze Wörter (z.B. Coca Cola), Bilder (z.B. Logo der Post), dreidimensionale Darstellungen (z.B. der Mercedes-Stern) und sogar Slogans und Werbejingles (weitere Informationen wo Sie Ihre Marke schützen lassen können).

Designs sind geschützte Gestaltungen von Objekten. Damit schützt man beispielsweise das Aussehen und die Form von Stoffmustern, Brillengestellen oder Autos.

In den drei oben genannten Bereichen entsteht der Schutz erst, wenn Produkt, Verfahren, Marke oder Design beim zuständigen Amt angemeldet wurde. Dabei gilt das Prinzip der Erstanmeldung, d.h. wer etwas zuerst anmeldet darf auch den Schutz beanspruchen. Halten Sie ihr Patent, ihre Marke, etc. also wenn möglich bis zur Anmeldung geheim, damit ihnen niemand zeitlich zuvor kommen kann.

Bereits bevor Sie viel Geld und Zeit investieren sollten Sie genau recherchieren, ob in ihrem Bereich nicht bereits ein ähnliches oder gleiches Patent, Marke etc. von jemand anderem beansprucht wird. Es ist z.B. äusserst ärgerlich erst bei der Eintragung eines lange und teuer entwickelten Designs festzustellen, dass es bereits geschützt ist. Eine erste Recherche führen Sie am besten kostenlos unter www.swissreg.ch aus.

Immer wieder illustrieren Beispiele, was passiert wenn aufstrebende Jungunternehmer es verpassen, ihre Marke etc. frühzeitig zu schützen resp. abzuklären, ob bestehende Rechte tangiert werden könnten. So musste das junge Modelabel My Mui seinen Betrieb 2006 einstellen, als der Modegigant Prada auf die Schutzrechte seiner Marke Marke Mui Mui pochte (vgl. Pressemitteilung; inzwischen sind die Gründer unter dem neuen Label Royal Sunday aber wieder aktiv). Ein Fall aus der neuren Zeit ist der Streit zwischen Amazon und Amazee (vg. Blogbeitrag).

Insbesondere bei Patenten kann die Eintragung aber auch Nachteile haben. Oft erfahren Konkurrenten und Kopierer erst über die Patentanmeldung von der neuen Entwicklung und bekommen auch noch Details dazu geliefert. In diesem Bereich lohnt es sich besonders sich von Experten eingehend beraten zu lassen um seine neusten Entwicklungen optimal zu schützen.

Urheberrechte schützen individuelle Werke der Literatur und Kunst, z.B. einen Krimi, ein Musikstück oder ein Bild. Ebenfalls geschützt werden Werke technischer oder wissenschaftlicher Natur (z.b. Bauzeichnungen oder eine bildliche Darstellung eines Organisationsmodelles aus der Betriebswirtschaft) und auch Computerprogramme (Software). Nicht geschützt ist die Idee an sich sondern immer nur das konkrete Werk das sie ausdrückt (also z.B. nicht das Organisationsmodell an sich sondern die Darstellung oder nicht die Software an sich sondern der Programmiercode als Werk des Programmierers).

Im Gegensatz zu den ersten drei Bereichen gewähren die Urheberrechte auch ohne spezielle Anmeldung einen Schutz für den entsprechenden Schöpfer des Werks. Es gibt darum auch kein Register oder Ähnliches, in das man sich eintragen müsste. Wer ein Werk schafft ist automatisch urheberrechtlich geschützt.

Ihre Firmengründung oder Umwandlung führen Sie am besten über STARTUPS.CH aus! Bei STARTUPS.CH werden Sie vor und nach Ihrer Firmengründung professionell beraten. Sie können sich hier für ein Beratungsgespräch anmelden oder kostenlos Unterlagen anfordern.

Auf STARTUPS-TV können Sie interessante Filmbeiträge zum Thema „Erfolgreiche Firmengründung“ schauen – mit vielen Informationen, Tipps und Tricks.

Weitere Informationen zu rechtlichen Fragen

Zusatzdienstleistungen rechnen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Ein Kommentar zu “Ein Überblick über den Schutz von geistigem Eigentum (Patentschutz, Markenschutz, Designschutz und Urheberrecht)

  1. Pingback: Finden Sie Ihren Firmennamen -STARTUPS.CH | STARTUPS.CH - clever gründen

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.