Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Mietrechtsspezialist Thomas Herren über Stolpersteine beim Mietvertragsabschluss

Dem Mietrecht kommt in unserer Gesellschaft eine hohe Wichtigkeit zu. Gerade wegen diesem Stellenwert ist es wichtig, seine Rechte zu kennen, damit man diese auch effektiv wahrnehmen kann. Um dies sicherzustellen gibt Mietrechtsspezialist Thomas Herren einen Einblick in das Mietrecht und zeigt auf, worauf man achten muss.

Mietrechtsspezialist Thomas Herren

Bruno und Sara möchten ein eigenes Yogastudio aufbauen und brauchen deshalb einen entsprechenden Raum.

Nach längerer Suche hat Bruno ein passendes Mietobjekt gefunden. Der Haken: Der Eigentümer will nichts in die Liegenschaft investieren, er möchte sie im Rohbau vermieten. Der Boden des Raumes muss erneuert werden und auch Malerarbeiten sind dringend nötig. Zudem muss auch eine Toilette eingebaut werden und zwei weitere Trennwände mit Türen sollen gezogen werden. Die Summe, die investiert werden muss, ist sehr hoch.

Worauf muss bei einem Mietvertrag geachtet werden

Zentrale Elemente sind der Mietzins, die Laufzeit und die Investition. Diese drei Elemente müssen bei einer Rohbaumiete ausbalanciert sein: Die Laufzeit muss so ausgestaltet sein, dass Bruno und Sara mit dem vereinbarten Mietzins ihre Investition amortisieren können.

Vorsicht bei Optionen

Bruno und Sara müssen einschätzen, bis wann sie ihre Investitionen amortisiert haben. Die Laufzeiten des Vertrags sollten basierend auf diesen Überlegungen gestaltet werden. Sehr oft werden im Zusammenhang mit den Laufzeiten sogenannte Verlängerungsoptionen vereinbart. Hier ist aber zur Vorsicht zu raten!

In der Praxis werden Optionen oft UNECHT formuliert. Der Vermieter kann bei der Ausübung der Option den Mietzins erhöhen. Optionen sind nur dann eine verlässliche Absicherung, wenn sie echt formuliert sind. Oft reichen ein paar kleine Wörter, um aus einer echten eine unechte Option zu machen.

Nebenkosten nicht vergessen

Beim Mietzins kommen allenfalls auch noch Nebenkosten hinzu. Eine hohe Nebenkostenabrechnung kann den Businessplan durcheinanderbringen. Deshalb sollte vorab geklärt werden, mit welchen zusätzlichen Kosten zu rechnen sind.

Rückbauten beim Auszug

Zuletzt muss auch bedacht werden, ob die Ausbauten nach dem Vertragsende zurückgebaut werden müssen. Diese mutmasslichen Rückbaukosten, die schnell stattliche Beträge erreichen können, müssen bei der Amortisationsrechnung mit einbezogen werden.

Daneben gibt es viele weitere Punkte, die geregelt werden müssen. Bevor ein Vertrag unterzeichnet wird, sollte er gründlich geprüft werden. MV Business hilft Ihnen gerne dabei!

Wir haben Antworten auf Ihre Fragen, mehr unter www.mv-business.ch

» Recht und Rechtsformen» Online Gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.