Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Konsumfreudigkeit hat wegen Corona wenig gelitten

Kleider, Parfüm, Gartenlounge oder Mixer – was nicht unmittelbar nötig ist, war mitten in der Corona-Krise wenig gefragt. Heute stehen die Produkte aber bereits wieder so hoch in der Gunst der Konsumentinnen und Konsumenten wie zuvor. Was sich indes geändert hat: Regionalität und „Swissness“ haben an Bedeutung gewonnen. Der Blick aufs Preisetikett ist dagegen weniger ausschlaggebend.

Die Umfrage wurde vom 5. bis 16. Juni 2020 durchgeführt. Befragt wurden 1‘000 Personen aus der Deutsch- und Westschweiz zwischen 14 und 74 Jahren.

Der Nachholbedarf scheint gross und die Konsumfreude bislang robust zu sein. So hat sich das Kaufverhalten der Schweizer Bevölkerung im Vergleich zur Befragung vom April bereits wieder normalisiert. Das gilt auch für den Kauf langlebiger Güter oder von Luxusprodukten – dies, nachdem sich die Konsumentinnen und Konsumenten im Zuge des bundesrätlich verordneten Teil-Shutdown beim Erwerb gewisser Produkte zurückgehalten hatten bzw. zurückhalten mussten.

«Swissness» gefragt – «Preis» nicht matchentscheidend

Bei den Kaufkriterien achtet rund ein Drittel aufgrund von Corona verstärkt darauf, ob die Produkte aus der Region stammen sowie auf «Swissness». Nur aber gut jeder fünfte schaut aufgrund der Corona-Krise vermehrt auf Bio- oder nachhaltig produzierte Produkte. In der Westschweiz sind dies etwas mehr (28%).

Der Preis ist vergleichsweise weniger matchentscheidend. Verstärkt auf Aktionen oder reduzierte Preisen schauen 29 Prozent, auf generell günstige Preise 28 Prozent. In der Westschweiz ist diese Preisachtsamkeit jedoch höher (36%).

Konsumwille ist stärker als Angst vor finanziellen Einbussen

Allerdings ist der Anteil der Befragten, die sagten, dass sie aufgrund der Corona-Krise Angst vor finanziellen Schwierigkeiten hätten, im Vergleich zur April-Umfrage mit rund 32 Prozent gleich hoch geblieben. Dies scheint die Konsumfreude jedoch weniger stark zu trüben als noch vor 2 Monaten.

Im Hinblick auf die Kriterien Natürlichkeit von Inhaltsstoffen, Fairtrade, Vertrautheit der Marke und mögliche Kooperationen des Anbieters mit Umweltschutzorganisationen hat sich das Kaufverhalten aufgrund der Corona-Krise hingegen nur wenig verändert.

Mehr zu Hause kochen und mehr Ferien in der Schweiz

Was das Freizeitverhalten anbelangt, zeichnen sich jedoch kleine Veränderungen ab. Fitness zu Hause, Online-Shopping – auch von Nahrungsmitteln –, zu Hause kochen und backen und damit verbunden mehr Fitness- und Koch-Apps nutzen: Das alles sind Aktivitäten, an denen die Befragten im Vergleich zum April künftig vermehrt festhalten wollen.

27 Prozent der Befragten planen zudem, in der Zeit nach Corona mehr Ferien in der Schweiz zu machen. Bei den jüngeren sind es sogar 35 Prozent.

Dazu Liane Nagengast von Marketagent.com Schweiz: „Während des Lockdowns konnten Konsumenten teilweise auch Geld sparen, da Ausgaben für soziale oder kulturelle Anlässe und Ferien weggefallen sind. Niedrigere Corona-Zahlen und ein Gefühl von Nachholbedarf kurbeln den privaten Konsum aktuell wieder an. Diese lockere Haltung könnte sich jedoch auch in den jüngst steigenden Zahlen an Corona-Infizierten spiegeln.“

Sie interessieren sich für die detaillierten Ergebnisse? Auf Nachfrage lassen wir Ihnen diese gerne gratis zukommen.

Kontakt:
Marketagent.com Schweiz AG
Seefeldstrasse 19
8808 Zürich
Tel. Nr. 043 555 06 50
schweiz@marketagent.com

» Jetzt eine Firma gründen » Über uns

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.