Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Interview mit Alwin Meyer von Swisspeers

Swisspeers verschafft den Schweizer KMU Fremdkapitalzugang zur Finanzierung ihrer Innovationsprojekte und unterstützt damit den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen am Wirtschaftsstandort Schweiz. 

Die Gründer von swisspeers: Alwin Meyer, Andreas Hug und Stefan Nägeli (v.l.n.r.)

 

Durch sein Geschäftsmodell unterstützt Swisspeers das Unternehmertum in der Schweiz und schafft zudem eine Win/Win Situation: Investoren finden attraktive und sinnvolle Anlagemöglichkeiten im Festzins-Bereich, Unternehmen finden Kapital zum Wachsen, gemeinsam schaffen sie Wirtschaftswachstum und stärken somit die Schweizer Wirtschaft. STARTUPS.CH traf Alwin Meyer zu einem Interview.

 

Herr Meyer, was macht genau Swisspeers und an welche Zielgruppen richtet sich das Unternehmen genau?

Swisspeers ist eine unabhängige Peer-to-Peer-Plattform, die es Unternehmen erlaubt, bei Anlegern direkt – also ohne Zwischenschaltung eines Finanzinstituts – Fremdkapital zu beschaffen. Anlegern bietet Swisspeers die Möglichkeit, interessante Direktinvestitionen in kleine und mittlere Unternehmen zu tätigen. Diese alternative Anlagemöglichkeit mit attraktivem Risiko-Rendite-Profil trägt gleichzeitig zur Stärkung des Wirtschaftsstandorts Schweiz bei.

Wie ist Ihre heutige Geschäftsidee von Crowdfunding für Firmenkredite entstanden?

Wir haben alle drei für eine Softwarefirma gearbeitet, die Risikomanagement Lösungen für Kommerzbanken entwickelt. An unserer jährlichen Kundenkonferenz haben wir immer wieder neue Themen vorgestellt. Um 2010 herum entdeckten und präsentierten wir das Thema Crowdfunding. Das hat uns fasziniert und aufgrund der immer restriktiveren Kreditvergabe der Banken haben wir uns 2015 entschieden, mit dem Modell Crowdlending genau in die Lücke vorstossen wollen.

Was macht Ihr Unternehmen aus? Wie heben Sie sich von der Konkurrenz ab?

Wir differenzieren uns durch folgende Alleinstellungsmerkmale:

  • Transparenz: Wir sind die transparenteste Plattform im KMU Crowdlending in der Schweiz. Kreditnehmer und Kreditgeber kennen sich. Das fördert das Vertrauen und der Peer to Peer Gedanke wird echt gelebt.
  • Automatisierung: Wir sind nicht nur „Fin“ sondern auch „Tech“. Unsere Plattform wird 100% inhouse hier in der Schweiz entwickelt. Das gibt uns grosse Flexibilität und wir integrieren laufend zusätzliche Systeme und können so hoch automatisieren.
  • Team: Mit unserem unabhängigen Verwaltungsrat mit Expertenknowhow in allen für uns relevanten Fachgebieten
  • verfügen wir über geballte Kompetenz. Das Gründerteam vereint Finanz- und Tech-Knowhow.

Zukunftsperspektive: Wo stehen Sie heute in fünf Jahren?

Wir haben eine relevante Community von Schweizer KMU und Investoren aufgebaut. Das definiert die Wachstumsfinanzierung neu als effizientes, digitales, einfaches, transparentes und unverkrampftes Geschäft. Damit wollen wir einen Beitrag zum Erhalt und der Schaffung von Arbeitsplätzen am Wirtschaftsstandort Schweiz leisten – auch im digitalen Zeitalter.

Was war die grösste Hürde auf dem Weg zur Selbständigkeit, worauf achteten Sie besonders?

Ich kann mich erinnern, als ich in der Badi das erste Mal auf dem 10-Meter-Sprungturm stand. Physisch ist der Sprung einfach – mental braucht es Überwindung. Genau gleich ist es beim Sprung in die Selbstständigkeit: Das Einreichen der Kündigung ist einfach… Ich denke man muss sich mental darauf vorbreiten – inklusive der Möglichkeit des Scheiterns. Und dann wird’s funktionieren – ich bin froh, dass ich den Sprung gewagt habe. Wir machen gerade eine sensationelle Erfahrung und das coole ist – es funktioniert!

Sind Crowdfunding-Plattformen für Start-Ups attraktiver als Banken? Falls ja, wie erklären Sie das?

Generell glaube ich an die Plattformökonomie. Das durch die Technologie mögliche Bündeln vieler Einzelner zu einer starken Crowd verringert in vielen Branchen den Wert mächtiger Vermittler. Es erlaubt in verschiedenen Anwendungen (Crowdsourcing, -lending, -funding) Transaktionen zwischen Nachfrager und Verbraucher direkter und effizienter zu gestalten. Mit Crowdlending hat diese Veränderung jetzt einen zentralen Teil der klassischen Banktätigkeit erreicht. Wir stellen Kredite von Peer-to-Peer zur Verfügung. Unsere Kreditgeber interessieren sich viel mehr für die finanzierten Unternehmen als eine Bank das kann.

Aus welchen Branchen haben Sie am meisten Kunden und für welche Branchen sehen Sie am meisten Potenzial?

Generell sind wir positiv überrascht über die Vielzahl von Branchen, aus denen unsere Kreditnehmer kommen. Weniger überraschend sind vor allem die «digitalen» Branchen häufig Kunden von uns, insbesondere aus der Informations- und Kommunikationstechnologie. Da sind die Berührungsängste generell tiefer.

Wie sehen Sie die Möglichkeiten für die Entwicklung des FinTech-Marktes in der Schweiz?

Mit den aktuellen Regulierungsvorlagen erhält die Schweiz eine moderne und tragfähige Ausgangslage für die weitere Entwicklung im FINTECH Bereich – auf Augenhöhe mit anderen Ländern. Ich denke, in der Schweiz kompensieren wir den kleinen Heimmarkt mit grosser Innovationskraft.

Welchen Tipp möchten Sie angehenden Neugründerinnen und Neugründern mit auf den Weg geben?

Einmal gut überlegen und dann ohne Blick in den Rückspiegel loslassen und Vollgas geben. Es gibt immer mehr Argumente dafür, dass etwas nicht funktioniert, als dafür das es klappen könnte. Davon darf man sich nicht irritieren lassen. Glaube an Deine Mission und zieh’s durch!

Ihr Final Statement

Fremdkapital für KMU direkt von Investoren – ohne Bank

Herr Meyer, wir bedanken uns für dieses spannende Interview!

 

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.