160x600_CS_LEO_DCM

Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Gründungsvoraussetzungen einer Zweigniederlassung – ein Überblick

Die Gründungsvoraussetzungen einer Zweigniederlassung unterscheiden sich danach, ob ein Unternehmen mit Hauptniederlassung in der Schweiz oder ein Unternehmen mit Hauptniederlassung im Ausland eine Zweigniederlassung gründet.

gründungsvoraussetzungen einer zweigniederlassung

Die Zweigniederlassung ist ein kaufmännisch geführter Betrieb, der rechtlich Teil eines Hauptunternehmens ist, von dem er abhängt. Die Zweigniederlassung übt in eigenen Lokalitäten eine gleichartige Tätigkeit wie das Hauptunternehmen aus und geniesst dabei eine gewisse wirtschaftliche Selbständigkeit.

Hauptsitz Schweiz

Folgende Punkte sind bei der Gründung einer Zweigniederlassung in der Schweiz zu beachten:

  • Gründungsdokumente und Handelsregistereintrag vorbereiten.
  • Gleiche Firma wie Hauptniederlassung, Zusätze sind aber erlaubt (Art. 952 OR).
  • Eine einzelzeichnungsberechtigte Person muss eingetragen werden (Art. 17 Abs. 1 HRegV, vgl. Blogbeitrag). Alternativ können zwei Personen mit Wohnsitz Schweiz und Kollektivunterschrift zu zweien eingetragen werden. Wird niemand eingetragen, gelten die Zeichnungsberechtigungen des Hauptsitzes in der Schweiz.
  • Kein Mindestkapital zur Gründung notwendig

Hauptsitz Ausland

Ein Unternehmen mit Hauptsitz im Ausland kann in der Schweiz eine Zweigniederlassung gründen (vgl. Blogbeitrag). Die schweizerische Niederlassung muss zwingend im Handelsregister eingetragen werden. Die Gründungsvoraussetzungen sind grundsätzlich gleich wie bei der schweizerischen Zweigniederlassung mit folgenden Zusätzen:

  • eine einzelzeichnungsberechtigte Person mit Wohnsitz Schweiz und einer Einzelprokura muss eingetragen werden (vgl. Blogbeitrag). Alternativ können zwei Personen mit Wohnsitz Schweiz und Kollektivunterschrift zu zweien eingetragen werden.
  • Auszug aus dem Handelsregister des Hauptsitzes dem Antrag beilegen und je nach Sprache auch übersetzen lassen.
  • Beglaubigtes Exemplar der geltenden Statuten des Hauptsitzes beilegen und je nach Sprache auch übersetzen lassen.

» Weitere Informationen zur Zweigniederlassung» Offerte rechnen und eine Zweigniederlassung online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Ein Kommentar zu “Gründungsvoraussetzungen einer Zweigniederlassung – ein Überblick

  1. Pingback: STARTUPS.CH – clever gründen Gründung einer Zweigniederlassung einfach erklärt - Neues Rechtsvideo

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.