Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Gründungsbericht 2018: Rekord nur knapp verpasst!

Der Dezember 2018 bringt 3974 Gründungen mit sich, was einem Anstieg von 9.33 % gegenüber dem Vormonat entspricht. Der Anstieg zu Jahresende ist erkennbar, jedoch schwächer als erwartet. Das Jahr 2018 endet somit mit schweizweit 43’220 neuen Einträgen im Handelsregister und positioniert sich mit 196 Einträgen weniger als im Vorjahr knapp hinter dem Rekordjahr 2017 auf dem zweiten Platz.

Dezember-Zahlen eher schwach

Gegen Jahresende nahmen die Gründungen mit einem Plus von 9.33 % im Vergleich zum Vormonat nochmals stark zu. So wurden im Dezember 2018 schweizweit 3974 Firmengründungen verzeichnet. Trotzdem endet der Dezember im Vergleich zu den anderen Monaten des Jahres schwach: 3974 Einträge entsprechen lediglich dem vierthöchsten Dezember-Wert der letzten sechs Jahre. Im Dezember 2017 wurden 4200 Einträge gemeldet, 2015 waren es gar 4273.

Die Jahreszahlen können sich jedoch sehen lassen. Das Jahr 2018 platziert sich mit 43’220 neuen Einträgen in Handelsregister auf dem zweiten Platz. Damit liegt das vergangene Jahr mit 196 Einträgen weniger (-0.45 %) nur knapp hinter dem Rekordjahr 2017 mit 43’416 Gründungen.

Schweizweiter Anstieg gegen Jahresende, Rückgang in Genf

Wie immer finden sich grosse Unterschiede im kantonalen Vergleich. Gegenüber dem Vormonat November zeichnet sich im Dezember 2018 ein gesamtschweizerisches Plus von 9.33 % (+339 Einträge) ab. 22 von 26 Kantonen konnten ihre Zahlen erheblich steigern, wie die Ostschweizer Beispiele Appenzell Innerrhoden (+ 125.00%, bzw. + 10 Einträge), Thurgau (+ 37.23 %, bzw. + 35 Einträge) und St. Gallen (+ 32.42%, bzw. + 48 Einträge) zeigen. Im Uri und in Basel-Stadt wurden wie im Vormonat auch 9 bzw. 90 neue Firmen gegründet. Im Kanton Aargau und Genf gingen die Gründungen jedoch zurück. Aargau verzeichnete einen Rückgang von -3.85 % (-10 Einträge) und Genf gar einen Rückgang von -11.63 % (-40 Einträge), was für das Jahresende sehr ungewöhnlich ist.

Crypto Valley beschert Zug das stärkste Wachstum

Die Rückgänge von Genf und Aargau im Dezember haben ebenfalls dazu mitgetragen, dass 2018 knapp kein neues Rekordjahr wurde. Aber auch mit Blick auf das ganze Jahr hatten 16 von 26 Kantone Rückgänge im Vergleich zu 2017. Absolut gesehen gingen die Gründungen am stärksten in Zürich (-156 Einträge, bzw. -1.99 %), Bern (-132 Einträge, bzw. -3.73 %) und St. Gallen (-115 Einträge, bzw. -5.24 %), zurück. Relativ gesehen traf es die Ostschweiz am stärksten: Appenzell Innerrhoden mit einem Minus von 10.91 %, der Thurgau mit einem Rückgang von 6.47 % sowie erneut St. Gallen mit 5.24 % weniger Einträgen.

Das mit Abstand stärkste Wachstum wurde in Zug verzeichnet, wo die Firmengründungen 2018 um 15.74 % (+351 Einträge) zunahmen. Diese Entwicklung geht einher mit der Positionierung des Kantons Zug als Crypto Valley, welche zahlreiche Fintech-Unternehmen anzog. Aber auch andere Kantone wie Appenzell Ausserhoden (+ 20.00%, bzw. + 55 Einträge), Neuchâtel (+ 5.71%, bzw. + 44 Einträge) oder das Tessin (+ 2.24%, bzw. + 51 Einträge) konnten von einem beachtlichen Anstieg profitieren.

Haben Sie eine innovative Geschäftsidee, die Sie gerne umsetzen möchten? Die Experten von STARTUPS.CH stehen Ihnen gerne zur Verfügung und begleiten Sie in berufliche Selbständigkeit.

» Mehr Gründungsberichte» Online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.