Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Eine Stiftung errichten: Was muss man beachten?

In der Schweiz ist es im Vergleich zu anderen Ländern verhältnismässig einfach eine Stiftung zu gründen. Die Stiftung ist in den Art. 80 ff. ZGB geregelt.

Dieser Beitrag wurde am 19. Juni 2015 aktualisiert. Der neue Beitrag „Errichtung einer Stiftung: Was muss man beachten?“ ist unter folgendem Link verfügbar.

Stiftung

 

Stiftung errichten

Um eine Stiftung zu errichten braucht es die Widmung eines Vermögens für einen besonderen Zweck (welcher nicht widerrechtlich oder unsittlich sein darf). Dies muss in einer öffentlichen Urkunde festgehalten werden. Sie entsteht, sobald sie in das Handelsregister eingetragen wurde. Eine Ausnahme von dieser Regelung gibt es bei den Familienstiftungen.
Die gesetzlichen Regelungen für die Stiftung lassen sich im Schweizerischen Zivilgesetzbuch finden. Art. 80-89 ZGB widmen sich diesem Themengebiet.
Stiftungen sind in der Schweiz grundsätzlich steuerbefreit. Dies allerdings unter der Voraussetzung, dass sie als gemeinnützig anerkannt worden sind. Sofern die Steuerbefreiung anerkannt wurde, fallen unter anderem folgende Steuern weg: Vermögens- und Einkommenssteuer, Erbschafts- und Schenkungssteuer sowie in der Regel die Handänderungssteuern.
Auch bei Zuwendungen an eine Stiftung kann man von einer Steuerbefreiung profitieren. Der Freibetrag beträgt bei den Bundessteuern 20%.
In jedem Fall benötigt die S. eine Revisionsstelle oder sogar eine Revisionsstelle mit besonderer Befähigung. Der Zweck kann grundsätzlich nicht geändert werden doch gibt es von dieser Regelung Ausnahmen (ZGB Art. 86 ff.).
Gesamthaft betrachtet ist das Stiftungsrecht in der Schweiz sehr liberal und erfreut sich deswegen auch einer gewissen Beliebtheit. Personalvorsorgeeinrichtungen, also die Pensionskassen, wählen in der Regel auch diese Rechtsform für ihre Gesellschaft.

Weitere Informationen zu rechtlichen Fragen
Zusatzdienstleistungen rechnen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

3 Kommentare zu “Eine Stiftung errichten: Was muss man beachten?

  1. Das Errichten einer Stiftung ist wahrlich nicht einfach. Beachtet werden sollte aber, dass ein Business Club aufgesucht werden sollte, denn es gibt in jedem Unternehmer Club Personen die sich mit der Errichtung einer Stiftung auskennen und beschäftigen. Zudem erleichtert ein Business Network das Netzwerken mit Start-up Gründern und Entrepreneurs.

  2. Wer wählt eigentlich den Stiftungsrat einer Stiftung?

    Und kann ich zB eine Stiftung gründen, um meinen rund 18 Jahre jüngeren Geschwister als ich beispielsweise „Kosten im Gesundheits-, Technologie- und Übertretungstrafrechtsbereich“ zu finanzieren?
    (Die Stiftung soll Gesundheitskosten, neue Computer und Bussen begleichen).

    Ginge das?

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.