Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Die wirtschaftliche Bedeutung der GmbH

Die wirtschaftliche Bedeutung der GmbH ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Die wirtschaftliche Bedeutung der GmbH ist mit derjenigen der AG vergleichbar.

wirtschaftliche Bedeutung der GmbH

 

Wirtschaftliche Bedeutung der GmbH in der Schweiz

Die GmbH ist in den letzten Jahren sehr populär geworden. Gab es im Jahr 2000 in der Schweiz erst etwa 45’000 Gesellschaften mit beschränkter Haftung so waren es im Jahr 2011 bereits mehr als 130’000. Seit den 90er Jahren hat die GmbH gegenüber der Aktiengesellschaft stark aufgeholt. Die GmbH ist heute insbesondere bei kleineren Gesellschaften hoch im Kurs. Die deutlich geringeren Mindestkapitalvorschriften (CHF 20’000 anstatt CHF 100’000 bei der AG) machen die GmbH für kleine Unternehmen deutlich attraktiver. Die GmbH kann aber auch bei grösseren Kapitalgesellschaften zur Anwendung gelangen. So eignet sich die Gesellschaft mit beschränkter Haftung für Tochtergesellschaften oder Joint Ventures. Die GmbH wird heute regelmässig als Gesellschaftsform gewählt und die AG eher seltener. Im Rahmen der Entwicklung des Unternehmens kann in einer späteren Phase immer noch die Umwandlung zu einer Aktiengesellschaft vollzogen werden um die eventuell erwünschte Kapitalmarktfähigkeit zu erreichen.
Im Jahr 2012 erfolgten 34.7% aller Firmengründungen in der Rechtsform der Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH). Der Anteil der Aktiengesellschaften lag demgegenüber bei 24.7%.
 

Weitere Informationen zur GmbH

Offerte rechnen und GmbH online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Ein Kommentar zu “Die wirtschaftliche Bedeutung der GmbH

  1. Guten Tag,

    darf eigentlich eine GmbH Gelder von Kunden annehmen, um diese zu investieren?

    Beispiel: Kunden leihen meiner GmbH Geld, mittels Vertrag und verbunden mit dem Auftrag, dieses an der Börse gewinn bringend zu investieren.

    Falle ich da unters Bankgesetz?

    Wir würden das Geld vorsichtig in Aktien investieren, und zwar bevorzugt nachdem die Aktien gefallen sind (dh wenn der SMI stark gefallen ist, weil er langfristig wieder steigen wird).
    Dh nicht bei SMI 8000, sondern quasi bei SMI 6000 würden wir investieren (weil er früher oder später auf 10’000 kommt).

    Ich würde diese Vertragsbedinungen machen:
    ->Kündigung erst nach 2 Jahren erstmals möglich, danach mit 6-monatiger Kündigungsfrist;
    ->Kunde wird ehrlich über Risiken informiert;
    ->25% des Gewinns würde die GmbH behalten, keine weiteren Gebühren würden erhoben;
    ->bei Verlusten könnten wir dem Kunden sogar 25% der Kursverluste aus unserer Kasse decken;
    ->alternativ würden wir einfach 10% pro Jahr an Zinsen ausbezahlen und überschüssige Gewinne für uns behalten.

    Ist das gesetzlich heikel?
    (Geldwäscherei, Bankengesetz)

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.