Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

6 Tipps für Freelancer, damit es mit der Projektsuche besser klappt

Eine der grössten Herausforderungen für Freelancer ist es Projekte, also Arbeit zu finden. Insbesondere trifft dies für Freiberufler zu, welche diesen Weg neu einschlagen. Wer sich am Markt behaupten möchte, muss sich zwangsläufig dieser Aufgabe stellen. Am Anfang der Freelancer Karriere kann die Projektakquise sehr schleppend anlaufen. Oftmals nimmt man sogar Aufträge entgegen, welche nicht sehr viel Spass machen, aber immerhin Einkommen und eine Referenz bringen. Wir von der sallis unterstützen sowie beraten viele Freelancer bestmöglich während der Akquisitionsphase. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenstellung von Tipps, damit es mit der Projektsuche für Freelancer noch besser funktioniert. Die Zusammenstellung basiert auf den Gesprächen, welche wir mit den Freelancern führen. Wir hoffen, dass einige inspirierende Ratschläge für Sie dabei sind.

1. Geschäftskontakte

Der einfachste Weg Projekte zu erhalten ist es, wenn Sie ihre Pläne mit ihrem ehemaligen Arbeitgeber besprechen. Oder gehen Sie noch einen weiteren Schritt zurück und melden Sie sich bei ihren vorherigen Arbeitgebern. Diese kennen Ihre Qualitäten. Eine weitere Quelle sind auch ehemalige Arbeitskollegen, welche vielleicht bei einer anderen Firma in der Zwischenzeit tätig sind. Die zwei erwähnten Punkte sind besonders wertvoll, wenn Sie neu ins Freelancer Business wechseln. Sofern Sie bereits Freelancer Projekte erfolgreich gemeistert haben, ist es wertvoll sich bei den früheren Auftraggebern regelmässig zu melden, dass Sie auf der Suche nach neuen Aufgaben sind. Vielleicht ergeben sich daraus Folgeprojekte. Ein etwas «dreister» Schachzug ist es, wenn Sie sich bei den Mitbewerbern ihrer vorherigen Auftrag- oder Arbeitgeber melden. Ihr Fachwissen ist auch dort gefragt, ob Sie dies möchten, können natürlich nur Sie entscheiden.

2. Jobplattformen

Suchen Sie auf Jobplattformen nach Stellenbeschrieben, welche zu Ihren Fähigkeiten passen. Auch wenn die Stelle nicht als Freelancer-Projekt ausgeschrieben ist, sind die Firmen oft froh, wenn Sie kurzfristig jemanden für die Aufgabe finden. Eine projektbasierte Anstellung ist für manches Unternehmen auch aus Kostengründen eine attraktive Alternative. Zudem kann das Unternehmen während dieser Zeit weiter Rekrutieren aber die Arbeit bleibt nicht stehen. Es gibt auch Portale für Freelancer, schauen Sie vorbei, Sie können nichts verlieren.

3. Personalvermittler

Viele Personaldienstleister haben ein wertschöpfendes Netzwerk. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie an Stellen für Freelancer kommen, welche nicht ausgeschrieben werden. Sie können somit viel Zeit sparen, da der Berater die Suche nach Projekten unterstützt.

4. Privates Umfeld

Überlegen Sie sich, welche Personen in Ihrem privaten Umfeld bei möglichen Auftraggebern arbeiten. Dieser Weg der Akquise benötigt oft am meisten Mut. Aber denken Sie daran, Sie erhalten dadurch als Freelancer bereits einen Vorsprung gegenüber anderen, da man sie empfiehlt.

5. LinkedIn und XING   

Die im Titel erwähnten Netzwerke haben einige Vorteile für Sie. Treten Sie unbedingt bei passenden Gruppen und Foren bei und publizieren Sie Ihre Verfügbarkeit als Freelancer. Es ist wichtig, dass Sie regelmässig «Posts» von sich schreiben. Die Reichweite Ihrer Meldung ist bei diesen Plattformen sehr hoch. Denken Sie auch daran, dass Sie ihren Status auf «verfügbar» schalten.

6. Social Media

Auch andere Social Media Kanäle wie Facebook oder Instagram können vorteilhaft sein. Bei Facebook finden Sie einige Gruppen für Freelancer.

Bei allen obigen Möglichkeiten der Projektakquisition für Freelancer ist es wichtig, dass Sie von Anfang an einen professionellen Eindruck hinterlassen. Schauen Sie, dass Sie ein passendes Foto von sich haben und dass Ihre Profile sauber sind, eventuell sogar mit Referenzschreiben. Einige der Freelancer, welche über sallis arbeiten haben sogar eine eigene Website, was sicherlich nicht schadet. Ebenfalls ist es unumgänglich, dass Sie auch nach Freelancer-Projekten jeweils ein Arbeitszeugnis verlangen.

Wenn Sie ein Projekt in Aussicht haben, dürfen Sie sich bei uns jederzeit für eine Offerte melden. Gerne stellen wir Ihnen die entsprechenden Unterlagen für die Verhandlung kostenlos auf Deutsch oder in Englisch zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Akquirieren und viele Freelancer Aufträge!

Haben Sie eine innovative Geschäftsidee, die Sie gerne umsetzen möchten? Die Experten von STARTUPS.CH stehen Ihnen gerne zur Verfügung und begleiten Sie in berufliche Selbständigkeit.

» sallis – der Spezialist für Freelancer» Online Gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.