Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

2017 ein neues Rekordjahr für Neugründungen!

Im vergangenen Jahr wurden so viele neue Rechtsformen im Handelsregister der Schweiz eingetragen wie noch nie. Gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2016 wurden 5.05% mehr Rechtsformen im Handelsregister aufgenommen. Besonders mittelstarke Kantone konnten im letzten Jahr vom Wachstum profitieren.

Neue Rekorde

2017 war ein gutes Jahr für die Schweizer Startup-Szene. Nie zuvor wurden so viele neue Rechtsformen im Handelsregister eingetragen. Gesamthaft waren es im vergangenen Jahr 43’416 neue Rechtsformen. Das sind 2’087 oder 5.05% mehr als im Vorjahr, welches der bisherige Rekordhalter war. Gesamthaft stellen sieben Monate des vergangenen Jahres Rekordwerte auf. Die beliebtesten Rechtsformen sind nach wie vor die Gemeinschaft mit begrenzter Haftung (GmbH) (Anteil: 37.78%), die Einzelfirma (Anteil: 31.84%) und die Aktiengesellschaft (AG) (Anteil: 21.24%).

Wachstum insbesondere bei den mittelstarken Kantonen

Bei Kantonen, welche anhand des prozentualen Anteils an Neugründungen im Mittelfeld liegen, fiel das Wachstum besonders stark aus. Am meisten Wachstum konnte im Kanton Zug festgestellt werden (Anteil: 5.14%; Wachstum: 19.83%). Ebenfalls ein deutliches Wachstum weisen die Kantone Basel-Land (Anteil: 2.66%; Wachstum: 11.37%), Wallis (Anteil: 4.60%; Wachstum: 10.28%) oder Aargau (Anteil: 6.15%; Wachstum: 7.53%) auf. Der Kanton Uri vermochte es trotzt kleinem Gesamtanteil dennoch deutlich zu wachsen (Anteil: 0.28%; Wachstum: 14.29%). Doch auch bei den gründungsstärksten Kantonen Zürich (Anteil: 18.04%; Wachstum: 5.68%) und Waadt (Anteil: 10.11%; Wachstum: 5.18%) gab es eine beachtliche Zunahme an Neugründungen.

Rückgang bei gründungsschwachen Kantonen und dem Tessin

Einen Rückgang an Neugründungen konnte insbesondere bei den gründungsschwachen Kantonen festgestellt werden. Am stärksten betroffen war Obwalden (Anteil: 0.47%; Rückgang: 15.06%) Nidwalden (Anteil: 0.56%; Rückgang: 14.08%) und Glarus (Anteil: 0.30%; Rückgang: 10.88%). Von den Kantonen welche Anteilsmässig über die 1%-Marke kommen, mussten lediglich die Kantone Graubünden (Anteil: 2.12%; Rückgang: 2.75%) und Tessin (Anteil: 5.25%; Rückgang: 7.50%) einen Rückgang verbuchen. Besonders das Tessin scheint besorgniserregend, da es der einzige mittelstarke Kanton ist, welcher nicht vom Wachstum profitieren konnte.

 

Haben Sie eine innovative Geschäftsidee die Sie gerne umsetzen möchten? Die Experten von STARTUPS.CH stehen Ihnen gerne zur Verfügung und begleiten Sie in berufliche Selbständigkeit.

» Mehr Gründungsberichte» Online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.