Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Wenn bei einer Aktiengesellschaft CHF 50‘000 des Kapitals eingezahlt sind, haften dann die Gründer solidarisch?

aktualisiert am 20. Dezember 2012

Die einzige Pflicht der Aktionäre ist die Liberierungspflicht gemäss Art. 680 OR. Deshalb haften die Gründer nur im Umfang ihrers Aktienanteils.

Im Rahmen dieses Beitrages wird angenommen, dass das Aktienkapital in der Höhe des gesetzlichen Minimums festgelegt worden ist. Dies sind nach Art. 621 OR CHF 100’000. Da die Haftung nur im Umfang des bereits gezeichneten Aktienkapitals besteht, müssen die Gründer nur im Rahmen von Art. 680 und 681 OR für den Verlust aufkommen. Sie haften aber nicht solidarisch.

Weitere Informationen zur AG

Offerte rechnen und AG online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.