Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Die Haftung der Stiftungsorgane

Die Organe einer Stiftung haften für Schäden aus Sorgfaltspflichtverletzungen. Dies betrifft insbesondere den Stiftungsrat, der mit seinem gesamten Privatvermögen gegenüber der Stiftung haftbar ist. mehr

Einwendung und Einrede – die Verteidigungsmittel des Schuldners gegen die Forderung des Gläubigers

Aus einem Vertrag ergeben sich typischerweise gegenseitige Verpflichtungen und Ansprüche. Diese Ansprüche kann der Gläubiger, bei Nichtleistung des Schuldners, auf dem Rechtsweg durchsetzen. Der Schuldner kann diesem Forderungsrecht die beiden Verteidigungsmittel der Einwendung und Einrede entgegenhalten. Dabei richtet sich die Einwendung gegen den Bestand der Forderung als solche und die Einrede hemmt die Durchsetzbarkeit der […] mehr

Der Aktionärbindungsvertrag in einer Aktiengesellschaft

Das Obligationenrecht kennt für die Aktiengesellschaft nur eine einzige Pflicht. Dies ist die Liberierungspflicht. Mit einem Aktionärbindungsvertrag können die Aktionäre unter sich allerdings weitere Pflichten vereinbaren. mehr

Inhalt eines Arbeitsvertrags: Was gehört alles dazu?

Ein Arbeitsvertrag legt die Rechte und Pflichten von Arbeitgeber und Arbeitnehmer dar. Er unterliegt keinen Formvorschriften allerdings ist ein schriftlicher Vertrag die Regel. mehr

Aktionärbindungsverträge (ABV)

Bei Startups hat die Einbindung der Gesellschafter in das Unternehmen grosse Bedeutung. Bei personalistisch ausgestalteten Gesellschaftsformen können im Gesellschaftsvertrag verschiedene Pflichten der Gesellschafter vereinbart werden. mehr

Woran sich Angestellte während der Planung der Selbständigkeit halten müssen?

Personen, welche eine selbständige Erwerbstätigkeit planen, werden viele Vorbereitungen und Abklärungen bereits während des bisherigen Arbeitsverhältnisses vornehmen. Es stellt sich die Frage, ob das überhaupt erlaubt ist und wenn ja, in welchem Umfang?   mehr

Konkurrenzverbot: Behinderungen durch den bisherigen Arbeitgeber

Was ist mit dem Konkurrenzverbot gemeint und wann ist ein solches überhaupt rechtsgültig? Diese Fragen werden im vorliegenden Beitrag erläutert.   mehr

Ungültige AGB-Klauseln

Auch von einem Kunden rechtswirksam übernommene AGB (siehe dazu den Blogbeitrag vom 13. April 2012: Unwirksame AGB) können ungültig sein. Dies ist der Fall, wenn die AGB-Klauseln gegen zwingendes Recht verstossen.   mehr

Unklare und ungewöhnliche AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind vorformulierte Vertragsbedingungen, welche im Gegensatz zu normalen Verträgen nicht individuell ausgehandelt, sondern einseitig von einem Vertragspartner gestellt werden.   mehr

Unwirksame AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind vorformulierte Vertragsbedingungen. Zur Wirksamkeit derselben braucht es wie bei allen anderen zweiseitigen Rechtsgeschäften der gegenseitigen, übereinstimmenden Willensäusserung (Art. 1 OR).   mehr

Aktionärbindungsvertrag – Ein Mittel für personenbezogene Aktiengesellschaften

Das Schweizerische Aktienrecht kennt nur eine Pflicht des Aktionärs: Die Liberierungspflicht (vgl. Beitrag zu den Pflichten eines Aktionärs ). Weitere Verpflichtungen, wie z.B. Treuepflichten, Konkurrenzverbote oder Vorkaufsrechte ergeben sich nicht aus dem Gesetz und können auch nicht in den Statuten fixiert werden. Gerade in personenbezogenen Aktiengesellschaften mit nur wenigen Aktionären ist dies aber unbefriedigend. Schliesslich will […] mehr