Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Firmengründung und Pensionskasse – ab welchem Einkommen besteht eine BVG-Pflicht?

Die berufliche Vorsorge (Pensionskasse) ist für alle Personen, die älter als 17 Jahre sind und in einem Arbeitsverhältnis stehen, obligatorisch. Inhaber einer AG oder GmbH haben ebenfalls eine BVG-Pflicht, weil sie als Arbeitnehmer ihrer Firma gelten. Von dieser Grundregel gibt es aber einige Ausnahmen und Spezialfälle. mehr

Was ist eine Personalvorsorgestiftung?

Die Personalvorsorgestiftung ist eine Rechtsform, die von Unternehmen gewählt wird, um die berufliche Vorsorge ihrer Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiter zu organisieren. Sie ist die wichtigste gesetzlich geregelte Sonderform der Stiftung. mehr

Geld in der 2. Säule: Wie findet man heraus ob man einen Anspruch hat?

Bei einem Stellenwechsel kann es passieren, dass Pensionskassenguthaben der 2. Säule vergessen werden. Gesamthaft gingen in der Schweiz 6.3 Milliarden vergessen. mehr

Sozialversicherungen in der Schweiz – Das Drei-Säulen-System – Ein Überblick

Damit ein Versicherungsschutz  für die Vorsoge im Alter, die Invalidität und den Tod gewährleistet ist, gibt es in der Schweiz das Drei-Säulen-System. Es umfasst die staatliche, betriebliche und individuelle Vorsorge. mehr

Gefahr und Nutzen des Bezugs der Pensionskasse

Vorweg ist festzuhalten, dass es immer auf die konkrete Ausgangslage ankommt, ob der Bezug des Pensionskassenguthabens sinnvoll ist oder nicht. Durch den Bezug der Pensionskasse steht der Neuunternehmerin freilich mehr Kapital für ihr Vorhaben zur Verfügung. mehr

Bezug des Pensionskassengeldes

Neuunternehmer, die nicht obligatorisch der beruflichen Vorsorge (BVG) beitreten müssen, können beim Wechsel in die Selbständigkeit ihr Guthaben aus der 2. Säule (Pensionskassengeld) bar beziehen. Nicht BVG-pflichtig sind Inhaber von Einzelfirmen und Kollektivgesellschafter. mehr

BVG: Pflicht bei Selbständigerwerbstätigen?

Die berufliche Vorsorge (2. Säule) ist für Selbständigerwerbende nicht obligatorisch. Das BVG regelt die genauen Voraussetzungen. Der freiwillige Anschluss an eine Pensionskasse ist jedoch möglich: mehr

Sozialversicherungen (AHV/IV/EO/ALV/Unfall) bei der Einzelfirma

aktualisiert am 23. Oktober 2019 Sozialversicherungen sind bei Selbständigerwerbenden schon bei der Gründung ein wichtiges Thema. Es folgt ein kurzer Überblick zu wichtigsten Punkten, die beim Start in die Selbständigkeit beachtet werden müssen. mehr