Clever eine Firma gründen

STARTUPS.CH-Blog abonnieren


Blog

Unsere Juristen, Treuhänder und Berater kennen Ihre Anliegen aus zahlreichen persönlichen Beratungsgesprächen. Antworten zu den gängigsten Fragen finden Sie auf unserem Blog.
Navigieren Sie mit Hilfe der Kategoriensuche durch die verschiedenen Themen

Interview mit den Gründern von sublimd

sublimd, eine Software-Plattform für Spitäler und grosse Gesundheitsorganisationen, wurde 2016 in Zug via STARTUPS.CH gegründet. Heute erzählt uns das sublimd-Team von seinem Weg zur Selbständigkeit und seine Tipps und Tricks für angehende Gründer/innen.

Ärzte sind in ihrem Arbeitsalltag oft mit administrativen Arbeiten überlastet. Abhilfe soll eine automatisierte medizinische Dokumentation schaffen, damit Ärzte wieder mehr Zeit für die Patienten haben. Aus diesem Grund entwickelt das Zuger Startup sublimd eine Software-Plattform für Spitäler und andere grössere Gesundheitsorganisationen, um administrative Arbeiten auf ein Minimum zu reduzieren, die Behandlungsqualität zu steigern und die klinische Forschung zu beschleunigen.

In der Vergangenheit durfte das Startup sublimd, welches im Jahr 2016 über STARTUPS.CH gegründet wurde, mit dem Swiss Quality Award, dem Publikumspreis von Deine gesunde Arzt-Idee, dem Zuger JungUnternehmer Preis, dem IHK Startup Slam am Europäischen Gesundheitskongress und dem Zinno-Ideenscheck bereits zahlreiche Auszeichnungen entgegennehmen.

Interview

Liebes sublimd Team, was hat euch dazu bewogen, das Startup zu gründen?

Nach seinem Medizinstudium nahm Reto Kaul, einer der Gründer, eine Stelle als Assistenzarzt in einer Notfallstation an. Er erlebte direkt bei der Arbeit, wie viel Zeit für die Dokumentation aufgewendet werden muss, wobei immer wieder die gleichen Formulierungen abgetippt werden. Entsprechend weniger Zeit stand für den direkten Patientenkontakt sowie die Planung der weiteren Abklärung und Therapie zur Verfügung. In dieser Phase entstand die Idee einer Automatisierung der medizinischen Dokumentation und somit auch die Gründung von sublimd zusammen mit seinen Kollegen.

Was waren die grössten Herausforderungen seit der Gründung von sublimd?

Einerseits war es eine technische Herausforderung, das medizinische Fachwissen in einer geeigneten Form abzubilden. Der Medical Knowledge Graph, wie wir ihn nennen, ermöglicht erst die automatisierte Weiterverarbeitung von hoch strukturierten Daten für die medizinische Dokumentation.

Andererseits war es nicht einfach, als junges Unternehmen im Gesundheitswesen erste Kunden zu gewinnen, weil wir in der Anfangsphase schlicht noch keine Referenzprojekte vorweisen konnten. Gerade in der Medizin ist man mit neuen technologischen Lösungen zurückhaltend.

Wo war die Unterstützung durch STARTUPS.CH am hilfreichsten für euch?

STARTUPS.ch hat uns administrative Arbeiten bei der Gründung der GmbH abgenommen. Dazu gehörte unter anderem die Erstellung der Gründungsdokumente.

sublimd bietet eine Digital Health Software an, welche administrative Arbeiten auf ein Minimum reduziert, die Behandlungsqualität steigert und die klinische Forschung beschleunigt. Inwiefern gewann euer Produkt in der aktuellen COVID-19-Krise an Relevanz?

In Zeiten mit erhöhtem Patientenaufkommen werden Notfallstationen vor besondere Herausforderungen gestellt. Um die medizinische Grundversorgung dennoch zu gewährleisten, ist das Fachpersonal gezwungen, Kompromisse einzugehen. Die Anamneseerhebung wird stark abgekürzt und es kann nur noch das Nötigste dokumentiert werden.

In solchen Situationen mit knappen Ressourcen bietet sublimd wertvolle Unterstützung und kann zu einer Entlastung des medizinischen Personals führen, indem administrative Arbeiten reduziert werden. Gleichzeitig hilft die Software, bei allen Patienten eine gute Versorgungsqualität zu gewährleisten.

Mit der Telemedizin Suite bieten wir zusätzlich eine Plattform, um sehr einfach und effizient telemedizinische Angebote zu lancieren. Beispielsweise können Patienten damit, zum Schutz des medizinischen Personals ohne direkten Kontakt, schon von zu Hause aus oder beim Eintritt in die Klinik triagiert werden.

Worin seht ihr das grösste Potential von sublimd in Zukunft?

Die Automatisierung der medizinischen Dokumentation durch sublimd spart viel Zeit, da sie einen grossen Schritt weiter geht als die blosse Digitalisierung administrativer Arbeiten. Neben dem deutlichen Zeitgewinn bei der Dokumentation ermöglicht die Erhebung von strukturierten Daten viele neue Möglichkeiten. Die Datenpunkte können sowohl direkt für die klinische Forschung als auch zur Steuerung von Prozessen genutzt werden. Zudem können Prozesse auf einfache Weise standardisiert und somit die Behandlungsqualität gesteigert werden.

Dabei ist die Software-Plattform äusserst flexibel konfigurierbar. In kürzester Zeit lassen sich mit sublimd Prozesse in unterschiedlichsten medizinischen Fachgebiete digitalisieren: Bereits heute ist die Software im täglichen Einsatz in Notfallstationen, im personalärztlichen Dienst, in Sprechstunden für Schwindel-Patienten, in Adipositaszentren, in kardiologischen Ambulatorien und weiteren Kliniken.

Was ratet ihr den angehenden Jungunternehmern, die ihr eigenes Unternehmen gründen möchten?

Wählt ein Thema, welches euch über Jahre begeistert und bringt eine grosse Portion Geduld und Ausdauer mit: denn Erfolg kommt selten über Nacht.

Lasst euch von Rückschlägen nicht entmutigen, seid von eurer Idee überzeugt, aber bleibt flexibel. Die Genugtuung, unabhängig zu sein, etwas Eigenes zu erschaffen und damit Kunden glücklich zu machen, ist unbezahlbar.

Haben Sie eine innovative Geschäftsidee, die Sie gerne umsetzen möchten? Die Experten von STARTUPS.CH stehen Ihnen gerne zur Verfügung und begleiten Sie in berufliche Selbständigkeit.

» sublimd» Online gründen

Wollen Sie eine Firma gründen? STARTUPS.CH ist der Schweizer Marktleader im Bereich Firmengründungen. Wir bieten Neugründern eine persönliche Beratung vor Ort, Businessplanberatung und eine professionelle Online-Gründungsplattform.

Erfahren Sie hier 9 Gründe warum Sie Ihre Firmengründung über STARTUPS.CH realisieren sollten.

Neuer Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht Pflichtfelder sind * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.